30.11.2016, 12:27 Uhr

Zwölf Kapellen zeigten ihr Können

(Foto: Strohbach)
TIMELKAM. Zwölf Musikkapellen, davon zwei Gastkapellen aus dem Bezirk Gmunden konnte der Bezirksobmann und Vizepräsident des OÖ. Blasmusikverbandes Alfred Lugstein bei der Herbst-Konzertwertung in Timelkam willkommen heißen. Der MV Niederthalheim erreichte mit 156,40 Punkten die Höchstpunktezahl in der Leistungsstufe B, gefolgt von der MMK Frankenmarkt mit 143,00, der MK Weyregg am Attersee mit 141,70 und der MMK Vöcklamarkt mit 137,70 Punkten. Die Höchstpunkte in der Leistungsstufe C erreichte die BKK Regau mit 141,00, der MV Ungenach erreichte 136,70 Punkte, die Brauereimusik Zipf 133,00, die MK Lindach 130,70 und der MV Neukirchen an der Vöckla 128,00. In der Leistungsstufe D holte die TK Fornach 149,00 Punkte, die MK St. Georgen im Attergau 144,70 und die Werkskapelle Laufen Gmunden-Engelhof 131,40.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.