05.10.2017, 10:28 Uhr

Haselbruner peilt Sprung in den Nationalrat an

Andreas Haselbruner mit JVP-Landesobfrau Claudia Plakolm, der Nummer zwei auf der ÖVP-Landesliste. (Foto: Junge ÖVP)
FRANKENMARKT. Von Platz sechs auf der Wahlkreisliste Hausruckviertel in den Nationalrat – dieses "Kunststück" will ÖVP-Kandidat Andreas Haselbruner (25) aus Frankenmarkt schaffen. "Dafür werden rund 5.000 Vorzugsstimmen notwendig sein. Das ist zu schaffen", gibt sich der Kandidat von Junger ÖVP und ÖAAB optimistisch. Ein Thema, das unter den Nägel brenne, sei die medizinische Versorgung im Bezirk – besonders akut im Mondseeland. "Eine flächendeckende Akutversorgung kann nur funktionieren, wenn das Gesundheitssystem den Hausarzt in den Mittelpunkt stellt, es wieder attraktiv macht, Landarzt zu werden und den Ärzten wirtschaftliche Freiheit gibt", so Haselbruner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.