30.09.2017, 19:47 Uhr

2. Auflage Dirt Run Vöcklamarkt 2017

3. Chiara Pintar 6 km (Bgld.)
Noch härter, noch mörderischer und noch anspruchsvoller als letztes Jahr, der heurige Vöcklamarkter Dirt Run. Aufgebaut von Christian Hofer mit seiner Crew.
Motiviert durch die gerade laufenden Fernsehsendungen Ninja Warrior oder Spartan Team Challenge mit ähnlich harten und teils noch brutaleren Herausforderungen waren heuer ca 430 Athleten und Athletinnen am Start um hier an die Grenzen ihrer körperlichen Belastbarkeit zu gehen.

62 TeilnehmerInnen bei der 6 km Strecke, 23 AthletenInnen bei der 12 km Strecke und phänomenale 87 Teams quälten sich bei herrlichem Herbstwetter über den anspruchsvollen Parcours in und um Vöcklamarkt. An die 40 kräftezehrenden Schikanen waren zu durchlaufen, bevor man in die ersehnte Zielschleife einbiegen konnte.

Nach dem Start und kurzer Laufstrecke eine Kriechpassage und gleich über Erd-und Hackschnitzelhügel in die ersten Wassergruben, wo ohne Teamarbeit für manche schwer herauszukommen war. Dann wieder Schlammkriechen und anschliessende Ganzkörperwäsche bei der Flussdurchquerung. Jenseits der Westbahnstrecke dann in den Wald mit schweisstreibendem Auf und Ab, Sandkübel schleppen und Rutschbahn wieder ins kalte Wasser. Wieder Richtung Ortszentrum durch die Schaumrollen der Feuerwehr in den Löschteich der Holzfirma und einigen Hindernissen auf die Zielwiese mit jeder Menge an Schikanen, die auch die Armmuskel extrem forderten. Eine Kletterwand nach der anderen, schwere Reifen, Feuersprung, Wassercontainer und schliesslich Zieleinlauf. Es gab viel zu sehen für die vielen Zuschauer, darunter auch NR Dr. Angelika Winzig.

Vorjahressieger Josef Dißlbacher konnte auch heuer wieder nach einer Aufholjagd aus langer zweiter Position hinter David Zechleitner seine Härte und Ausdauer unter Beweis stellen und holte sich in der 12 km Wertung den verdienten Sieg.

Wobei bei einer solchen Challenge ein Jeder und Jede ein Sieger ist, der nach einer solchen Schinderei heil ins Ziel kommt.
Die ältesten Teilnehmer waren Alfred Maier und Karl Heinz Wörndl mit 60, bzw. 61 Jahren mit guter Mittelklassenplatzierung.

Dennoch hier die jeweils ersten drei in den verschiedenen Wertungen:

Damen 6 km : 1. Anna Holzleitner 2. Anna Troppmair 3. Chiara Pintar
Herren 6 km : 1. Markus Leibner 2.Charly Schiemer 3. Christian Baldinger

Damen 12 km : 1. Alice Zenz 2. Iris Heindl 3. Eva Peterseil
Herren 12 km : 1. Josef Dißlbacher 2. David Zechleitner 3. Harald Kirbisch

Team 6 km : 1. Celtic Warrior 2. Schwarze Perlen 3. Stroncton
Durchschnitt Team : 1. Mädls II 2. Kiss my wp 3. MV St.Georgen b. Griesk.

Alle weiteren Platzierungen und Laufzeiten hier

Mehr Bilder unter meinbezirk.at/vmw-dirtrun und meinbezirk.at/d2268345.
2
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.