04.09.2014, 06:29 Uhr

Bezirksligisten stark: Drei Siege, ein Remis

Werbung für den Unterhaus-Fußball machten Schwanenstadt und Mondsee in einem flotten Bezirksliga-Derby. (Foto: Alois Huemer)

Im Spitzenspiel der Bezirksliga Süd trennten sich Schwanenstadt 08 und Union Mondsee 2:2.

BEZIRK (ju). Die 450 Zuschauer im Stadion Vor der Au sahen ein flottes Spiel, in dem zunächst die Hausherren das Kommando übernahmen. Anto Tecic brachte Schwanenstadt mit einem Traumtor in Führung (24.). In der Folge kam Mondsee immer mehr auf und ging durch Treffer von Florian Leitner (41.) und Franz Hupf in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte sogar mit einem Vorsprung in die Kabine. In den zweiten 45 Minuten gab es einen offenen Schlagabtausch und Daniel Blaha gelang in der 69. Minute der umjubelte Schwanenstädter Ausgleichstreffer. Nach drei Runden führt Schwanenstadt die Tabelle vor Mondsee an.
Erfolgserlebnisse gab es für drei andere Bezirksklubs: Neukirchen/V.-Puchkirchen feierte den ersten Saisonsieg in Vorchdorf (1:0), Zipf behielt in Thalheim mit 4:2 die Oberhand und der TSV Frankenburg feierte einen 2:1-Heimerfolg gegen Neuhofen 1b.

Einfach nicht in die Gänge kommt UVB Vöcklamarkt in der Regionalliga Mitte. Nach der vierten Niederlage im fünften Spiel – 0:2 gegen Weiz – rangiert die Heißl-Elf auf Rang 13. Am Freitag, 5. September, 19 Uhr, treffen die Vöcklamarkter auswärts auf Pasching/LASK Juniors.

Regau (6:3 in Gosau) und Kammer (4:0 in Vöcklabruck) behielten auch in der dritten Runde der 1. Klasse Süd ihre weißen Westen. Während diese beiden Klubs die Tabelle anführen, rangieren Oberwang und der Vöcklabrucker SC am unteren Ende. In der 2. Süd feierte Zell am Moos einen 5:0-Kantersieg beim TSV Timelkam. Tabellenführer Lenzing spielte 1:1 geben Bad Ischl 1b.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.