18.09.2014, 00:00 Uhr

Finale der Runningtour

(Foto: Helmut Klein)

Martina Bruneder-Winter und Endris Seid gewinnen das Runningtour-Finale, den Gamperner Lauf.

GAMPERN. Ein Lauffest mit 263 Startern feierte der ULC Gampern beim 18. Gamperner Lauf. Die Favoriten Martina Bruneder-Winter und Endris Seid setzten sich beim letzten Bewerb von Willi's Sportshop Runningtour durch. Die Runningtour-Gesamtsiegerin Martina Bruneder-Winter überquerte in 33,40 Minuten die Ziellinie und krönte sich mit ihrem vierten Tagessieg zur Runningtour-Queen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Anita Quehenberger (38,16 min.) und Gerlinde Ferdin (40,18 min.). Mit einer Gesamtpunktezahl von 97 Punkten dominierte Bruneder-Winter die heurige Tour. Dahinter folgt mit einem Respektabstand von 31 Punkten Anita Quehenberger, gefolgt von Alexandra Krenmayr mit 55 Punkten.
Bei den Herren siegte Endris Seid mit einer Zeit von 30,23 Minuten. Mit nur 13 Sekunden Rückstand kam der Henndorfer Robert Gruber ins Ziel. Auf Platz drei folgte mit Christian Schmuck der Gesamtsieger der Willi's Sportshop Runningtour. Er benötigte für die 9000 Meter 31,10 Minuten. Der für den LC Sicking startende Schmuck holte 90 Punkte. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Manfred Steger (60 Punkte) und Wolfgang Stabauer (55 Punkte). Am Freitag, 19. September, findet ab 19 Uhr im Gasthaus Preuner in Frankenburg die Abschlussveranstaltung statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.