06.11.2017, 07:05 Uhr

Hervorragendes OÖ Ranglistenturnier in Mondsee mit Andreas Goldberger

Von links Vorne Michael Kainhofer (Platz 17) und Mihaly Andorczky (Platz 7) Hinten Rebeca Steindler in Vertretung für Markus Rossler (Platz 5), Erich Streit (Platz 1) und Christian Austaller (Platz 3)
Mondsee: Mondsee | Am 4. November 2017 fand im Vitaclub Mondsee (Sportland) das oberösterreichische Ranglistenturnier statt. Das hervorragende Turnier war mit 24 Teilnehmern das größte und am besten besuchte Squashturnier 2017 in Oberösterreich. Dieses Mal reisten nicht nur Spieler aus Oberösterreich, sondern aus ganz Österreich (Wien und Tirol) und auch aus Deutschland an.

Neben den Topspielern aus dem Squashsport war auch Andreas Goldberger vertreten, der die Sprungskier zur Abwechslung einmal gegen ein Racket eingetauscht hat. Von Ranglistenplatz Nr. 13: Erich Streit (österreichische Rangliste) bis Platz 463 war das Teilnehmerfeld von der Spielstärke bunt gemischt. Auch die Damen waren mit drei Spielerinnen gut vertreten.

Das Turnier wurde zur Feier des 25 jährigen Bestehens des Squashclub Mondsee besonders aufwändig ausgerichtet. Zum Antritt erhielt jeder ein Willkommensgeschenk und eine Chance auf 100.000 Euro (Brieflos). Es gab viel Verpflegung wie Obst, gespendeten Kuchen, Kekse, Getränke und Weckerl während des Turniers und ein großartiges Buffet im Restaurant des Vitaclubs „La Corona“ zum Abschluss.

Spielerisch haben sich vor allem die Jugendlichen hervorgetan. Ganz vorne an der Spitze spielte der 17-Jährige Clemens Preissl vom Wiener Squashclub SQUN gegen seinen Clubkollegen Erich Streit im Finale. Erich konnte sich mit 3:0 gegen Clemens durchsetzen und gewann somit das Turnier. Auch bei den Mondseern waren die Jugendlichen ganz vorne dabei. Mihaly Androczky (U19) belegte den besten Platz vom ausrichtenden Verein Squashclub Mondsee (SCM). Beim Spiel um den ersten Platz im B-Finale gewann Michael Kainhofer gegen seinen Clubkollegen Johann Loindl vom SCM.

Die Siegerehrung fand dann im gemütlichen Rahmen beim Abendessen statt. Zusätzlich zum obligatorischen Sekt für die ersten Plätze gab es dieses Mal auch Preisgelder für die Plätze 1,3,5,7 (Gewinner der Finalspiele) und Platz 17 (den Gewinner des B-Wettbewerbs). Unter allen Teilnehmern wurde dann auch noch eine Stereoanlage verlost. Der erweiterte Rahmen, die Geschenke und die Preisgelder ermöglichten viele Sponsoren und Unterstützer.

Das Turnier war eine rundum gelungene Veranstaltung. In guter Atmosphäre mit vielen spielerisch hochkarätigen Spielen fanden spannende Begegnungen in familiärer Umgebung statt. Zum Turnier kamen auch einige Zuschauer um die Spieler anzufeuern und die Gelegenheit zu nutzen Squashspiele auf hohem Niveau zu genießen.

Die Teilnehmer, Ergebnisse, Spiele und Raster findet man unter:

http://www.intooli.at/match22/event/647/comp/1/dra...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.