08.11.2017, 14:34 Uhr

Heuer nur eine "Winterkrone"

Dank eines Elfmetertors in der 90. Minute bezwang Regionalligist Vöcklamarkt in der jüngsten Runde den SV Weiz. (Foto: Helmut Klein)

Oberwang (2. Süd) holte den Herbstmeistertitel. Es wird der einzige für einen Bezirksklub bleiben.

BEZIRK. In den 2. Ligen des Fußball-Unterhauses ist die Herbstmeisterschaft bereits beendet. Im Süden sicherte sich die Union Oberwang durch ein 4:0 im Nachtragsspiel gegen die Gmunden Juniors Platz eins. Damit überwintern die Oberwanger wie schon im Vorjahr als Tabellenführer. Auf Platz vier rangiert der TSV Timelkam. In der 2. Liga Mitte-West liegt mit Bruckmühl der beste Bezirksklub auf Platz drei.
In der Regionalliga Mitte steht vor der Winterpause noch eine Runde auf dem Programm. Die UVB Vöcklamarkt muss am Freitag, 10. November, 19 Uhr, in Allerheiligen antreten. Im letzten Heimspiel der Saison feierten die Schatas-Schützlinge einen 2:1-Erfolg gegen Weiz. Zur Pause lagen die Vöcklamarkter 0:1 zurück. Zum Matchwinner wurde Alexander Fröschl: Er versenkte einen Freistoß zum Ausgleich (56.) im Gästegehäuse und behielt auch bei einem Elfmeter in der 90. Minute die Nerven.

Abschluss mit Bezirksderbys

Der SK Kammer, aktuell auf Platz drei in der Bezirksliga Süd, will im Heimspiel gegen Gunskirchen den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Anstoß ist am Samstag, 11. November, 14 Uhr. In der 1. Liga Süd stehen im letzten Herbstdurchgang am Samstag, 11. November, 14 Uhr, noch zwei Bezirksderbys an: Vöcklabruck gegen ATSV Timelkam und Frankenmarkt gegen Attnang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.