24.09.2014, 20:00 Uhr

Negativserie der UVB geht in die Verlängerung

(Foto: Helmut Klein)
REGIONALLIGA MITTE. Neo-Trainer Franz Gilhofer durchlebt mit seiner UVB Vöcklamarkt im Moment schwere Zeiten. Seine Elf musste sich in der achten Runde den WAC Amateuren 1:3 geschlagen geben. Damit verlängert sich die Negativserie des Regionalligisten auf fünf Niederlagen in Serie. Am Freitag, 26. September, spielt die UVB um 19 Uhr auswärts gegen den Tabellenführer Austria Klagenfurt. Die UVB-Kicker dürften die Klagenfurter noch in guter Erinnerung haben, denn das letzte Aufeinandertreffen im März ging 5:3 an die UVB.

Aurach bleibt vorne

2. KLASSE SÜD. Aurach bleibt dank eines 5:2-Heimsieges gegen Neukirchen/A. Tabellenführer. Mit jeweils zwei Punkten Rückstand folgen in der Tabelle Steyrermühl und Lenzing (2:0 gegen ATSV Timelkam). Attersee und Zell am Moos trennten sich 2:2. Spiele der nächsten Runde: TSV Timelkam – Attersee (Sa., 27. 9., 16 Uhr), Zell am Moos – Bad Ischl 1b (So., 28. 9., 16 Uhr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.