18.09.2014, 00:00 Uhr

Rad-Ass gewinnt nach Soloritt

(Foto: Jan Brychata/SvetCyklistiky.cz)

Lukas Pöstlberger gewinnt Tour Bohemia nach einem 60-km-Solo

SCHWANENSTADT. Besser hätte der September für Rad-Ass Lukas Pöstlberger nicht beginnen können. Der Schwanenstädter gewann zunächst das Kriterium in Schwaz, dann die Tour Bohemia in Tschechien und zum Schluss noch die Bronzemedaille bei den Berg-Staatsmeisterschaften am Gaisberg.
Insgesamt 168 Kilometer galt es in der Nähe der Stadt Nachod bei der Tour Bohemia zu absolvieren. Pöstlberger gelang nach einem 60 Kilometer langen Soloritt der zweite Tagessieg binnen sieben Tagen, nachdem er auch das Kriterium von Schwaz für sich entscheiden konnte. Der 22-jährige Schwanenstädter konnte einen 2,5-Minuten-Vorsprung auf eine Zwölf-Mann-Verfolgergruppe herausfahren. "Ich habe gemerkt, dass von den Verfolgern keiner ernsthaft attackiert. Deswegen bin ich auf Zug geblieben", so der U-23-Staatsmeister von 2013, der sich die Kraft bis ins Ziel gut eingeteilt hat. Am Ende überquerte er den Zielstrich mit einer Minute Vorsprung. "Es ist ein lässiger Erfolg. Vor allem ist es gut für den Kopf", sagt Pöstlberger, der ab dem 21. September bei den U23-Straßen-Weltmeisterschaften an den Start gehen wird. Bei den Berg-Staatsmeisterschaften schaffte "Pösti" mit 36 Sekunden Rückstand Platz drei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.