16.07.2017, 20:25 Uhr

Starkes Gewitter setzte Schlussstrich … Schönwetterfenster rettete Pichlermeeting … Wanderpokal wieder in OÖ

Günther Pichler Meeting 2017
Nachdem sich beim Vöcklabrucker Kinderzehnkampf 45 Kids – so viele wie schon lange nicht mehr - die Startnummern abgeholt hatten, setzte ein starkes Gewitter noch vor dem ersten Bewerb den Schlussstrich unter die Veranstaltung. Das Stadion wurde stark geflutet und die aufgebauten Stationen waren nicht mehr wieder zu erkennen. In der letzten oder vorletzten Ferienwoche soll es eine Neuaustragung geben.
Das Günther Pichler Meeting wurde um eine halbe Stunde nach hinten verlegt und konnte mit einem etwas veränderten Zeitplan gut über die Runden gebracht werden.
Die besten Leistungen erzielten Herunga Tjipekapora (Namibia, 3.Pl./PB u. NR 51,24sek; 3.Pl. Africa games 2015), welche die 400m in sehenswerten 53,98sek. gewann. Die Weltklasseathletin nutzte einen zweimonatigen Europaaufenthalt, um in der Volksbank Arena einen Trainingslauf zu absolvieren.
Der Lokalmatador vom LCAV Jodl packaging, Andreas Kaiser, holte nach drei Jahren im Alleingang den Günther Pichler 800m Wanderpokal (38 Jahre alt) mit guten 1: 55, 23min. von Salzburg nach Oberösterreich zurück. Über 100m erzielte die Nachwuchssprinterin Johanna Plank (TGW Zehnkampf Union) mit 12,54sek eine tolle Siegerzeit. Eine Reihe von persönlichen Bestleistungen sorgten nach dem stürmischen Beginn für einen recht versöhnlichen Ausklang. Eine Reihe von persönlichen Bestleistungen sorgten nach dem stürmischen Beginn für einen recht versöhnlichen Ausklang.

Text: Fritz Baldinger/LCAV Jodl packaging
Fotos: huemerfoto@gmail.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.