24.08.2016, 20:00 Uhr

Tausendstel-Krimi in Assen

(Foto: Rudi Hagen)
PITZENBERG. Das Sidecar-Duo Günther Bachmaier und sein Beifahrer Manfred "Yeti" Wechselberger können auf erfolgreiche Rennwochenenden zurückblicken. Im Rahmen der Sidecar F2 World Trophy im niederländischen Assen fehlten dem Pitzenberger am Ende nur sechs Tausendstel Sekunden auf Platz drei. "Ich bin auf dieser Strecke noch nie gefahren. Deswegen habe ich mich in den Qualifikationsläufen schwer getan", so Bachmaier, der das Rennen aus vorletzter Position in Angriff nehmen musste. "Die Strategie war, einen guten Start hinzulegen, was uns gelungen ist."
Bei der Internationalen Sidecar-Trophy am Red Bull Ring in Spielberg belegte das Duo mit ihrem 600-ccm-Gespann im ersten Rennen den fünften Gesamtrang und Rang eins in der Klasse F2 bis 600 ccm. In den Rennen zwei und drei stellte das Duo auf regennasser Fahrbahn auch die F1-Klasse bis 1000 ccm in den Schatten und gewann beide Läufe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.