05.12.2017, 20:00 Uhr

Drei neue Aufträge für Peneder

Peneder Businessbau errichtet bei der Kößler Technologie GmbH eine neue Verladehalle und eine neue Lagerhalle und wandelt eine bestehende Lagerhalle in eine Produktionshalle um. (Foto: Peneder)

Firmenbauten tragen zum Erfolg des Atzbacher Unternehmens bei

ATZBACH. Mit einer Betriebsleistung von 83 Millionen Euro hat die Peneder Unternehmensgruppe ihr Geschäftsjahr sehr erfolgreich abgeschlossen und eines der besten Ergebnisse in der Unternehmensgeschichte erzielt, berichtet das Unternehmen in einer Aussendung.

Maßgeblichen Anteil daran hat Peneder Businessbau mit knapp 30 Millionen Euro Betriebsleistung. Wie die aktuelle Auftragslage des Totalunternehmers zeigt, setzt sich diese erfreuliche wirtschaftliche Entwicklung auch im neuen Geschäftsjahr fort. "Die hervorragende Auftragslage bestätigt unseren eingeschlagenen Weg, hochwertigen Businessbau für Industrie und Gewerbe zu forcieren und unsere Kunden mit einem intelligenten und leistungsstarken Gebäude erfolgreicher zu machen", betont Geschäftsführer Christian Peneder.

Zu den aktuellen Vorzeigeprojekten zählen die Erweiterung der Kößler Technologie GmbH sowie die Planung und Errichtung einer Maschinenhalle im Auftrag der Siemens AG. Für das 2015 errichtete Produktionsgebäude der Kößler Technologie GmbH in Babenhausen wurde Peneder Businessbau mit dem Energie Star 2016 ausgezeichnet. Nun erweitert Peneder diesen Firmenstandort. Die Fertigstellung erfolgt im August 2018.

Im Auftrag der Siemens AG plant und realisiert Peneder Businessbau am Gelände der Umspannanlage Oberottmarshausen eine Maschinenhalle und Eigenbedarfsräumlichkeiten. Die Gimpl M&P GmbH lässt in Anthering bei Salzburg zwei neue Produktionsgebäude mit Büro- und Sozialräumen von Peneder Businessbau planen und errichten. Der Spatenstich ist bereits erfolgt, die Übergabe ist im Juni 2018 geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.