09.11.2016, 20:00 Uhr

Gold für Roman bei Staatsmeisterschaft

Tourismuslehrling Roman Lederer mit seiner Goldmedaille von der Staatsmeisterschaft 2016. (Foto: Seegasthof Oberndorfer)

Der erfolgreiche Schörflinger schließt nächstes Jahr eine Lehre als Gastronomiefachmann ab.

ATTERSEE, SCHÖRFLING. Die Goldmedaille holte sich Roman Lederer aus Schörfling bei der Staatsmeisterschaft der Lehrlinge in Tourismusberufen. Der angehende Gastronomiefachmann absolviert derzeit das vierte Lehrjahr seines Traumberufes im Seegasthof Oberndorfer in Attersee.

Kreativität und Experimente

"Ich würde diese Ausbildung sofort wieder machen", blickt Roman, der im Hotel aufgewachsen ist, auf die vergangenen drei Jahre in seinem Lehrbetrieb zurück. "Beim Oberndorfer in Attersee habe ich Verantwortung und Selbständigkeit gelernt. Ich kann hier aber auch kreativ sein und Experimente machen – auch wenn mal was nicht so wird, wie erwartet." Zudem mache es ihm Spass, weil er Arbeitskollegen habe, die er auch gerne außerhalb des Betriebes sieht.

Maria Oberndorfer freut sich über den engagierten und wissbegierigen Lehrling. "Roman saugt wie ein Schwamm alles über seinen Beruf auf, damit er so viel Können wie möglich erlangt." Dies reiche von den Unterweisungen eines Haubenkochs bis zu den guten alten Rezepten der Altwirtin Gertrude Oberndorfer. In dem kleinen Betrieb sei es wichtig, dass sich die Mitarbeiter untereinander leiden mögen.

"Roman steht die Welt offen"

"Es ist schön zu sehen, wie sich Lehrlinge und ausgelernte Fachkräfte gegenseitig schätzen und unterstützen. So helfen die Kollegen mit viel Engagement auch einem integrativen Lehrling, sicher und erfolgreich die Lehre zu absolvieren." Roman Lederer tritt nächstes Jahr zur Lehrabschlussprüfung an. "Nach dem Zivildienst im Kindergarten steht Roman die Welt offen", meint Maria Oberndorfer, die selbst viele Jahre im Ausland tätig war. "Schön wäre es, wenn Roman nach den Lehr- und Wanderjahren wieder den Weg zurück an den Attersee findet."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.