14.12.2017, 12:07 Uhr

"Ich hab’ die richtige Wahl getroffen"

Kunststofftechniker Gerhard Niedermair (19) hat bei Camo seinen Traumberuf gefunden. (Foto: FS-Media/Franz Schobesberger)

Gerhard Niedermair hat kürzlich die Lehre als Kunststofftechniker bei der Firma Camo abgeschlossen.

SCHWANENSTADT. "Hört sich interessant an", hatte sich Gerhard Niedermair vor vier Jahren gedacht, als er sich für eine Lehrstelle bei der Schwanenstädter Firma Camo bewarb. Kürzlich hat der 19-Jährige seine Ausbildung zum Kunststofftechniker abgeschlossen. Die Begeisterung für den Beruf ist ungebrochen. "Ich hab’ die Entscheidung noch keine Sekunde bereut", betont Niedermair. "Es ist ein sehr vielfältiger Beruf und aufgrund der schnellen Entwicklung auch sehr herausfordernd. Aber gerade das macht es spannend." Niedermair hat nicht nur seinen Traumberuf gefunden, der noch dazu gut dotiert ist, sondern schätzt auch das gute Betriebsklima in seiner Firma.

Vom Lehrling zum Chef

Camo, 1988 als Familienunternehmen gegründet, ist einer der Technologieführer in der Spritzgusstechnik. Eine besondere Spezialität ist die Mehrkomponententechnik. Mit dieser Technologie lassen sich Teile aus zwei und mehr verschiedenen Kunststoffen vollautomatisiert produzieren. "Auch ich habe meine Lehre als Werkzeugbautechniker bei Camo absolviert", sagt Geschäftsführer Reinhard Eidler. Auf die mittlerweile insgesamt 108 ausgebildeten Lehrlinge sei er sehr stolz. "Weil sie heute einen wichtigen Beitrag zum großen Erfolg unseres Unternehmens leisten", betont Eidler. Camo beschäftigt 180 Mitarbeiter, davon 20 Lehrlinge.

Schnuppern jederzeit möglich

Alle ausgebildeten Lehrlinge werden auch übernommen. So wie Ausbildungsleiter Andreas Hochreiter, der ebenfalls als Camo-Lehrling startete. "Wir setzen voll auf unseren Nachwuchs", so Hochreiter. Camo bietet eine Ausbildung in den Berufen Kunststofftechniker, Kunststoffformgeber, Werkzeugbautechniker und Zerspanungstechniker sowie Maschinenbau- und Elektrotechniker an. "Bei uns kann man sich jederzeit bewerben oder Schnuppertage vereinbaren", betont der Ausbildungsleiter.

Ob Lehrling oder junger Geselle – den Camo-Mitarbeitern wird schon sehr früh Verantwortung übertragen. Sie sind auch involviert, wenn es um neue Entwicklungen geht. Dieses große Vertrauen ist für Gerhard Niedermair und seine Kollegen auch zusätzlicher Ansporn, sich ständig weiterzubilden. Für Niedermair steht fest: "Ich werde auch die Meisterprüfung machen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.