24.10.2017, 20:00 Uhr

Josef Ablinger ist neuer ÖGB-Bezirksvorsitzender

AK-Präsident und ÖGB-Vorsitzender OÖ. Johann Kalliauer mit Gerlinde Reichhold-Burger und Josef Ablinger. (Foto: ÖGB)
VÖCKLABRUCK. Einstimmig wählten die Delegierten zur ÖGB-Regionalkonferenz in Vöcklabruck Josef Ablinger zum neuen ÖGB-Regionalvorsitzenden. Ablinger ist seit 2001 im ÖGB aktiv und seit 2009 Vorsitzender des Angestelltenbetriebsrates der Firma Hawle.

In seiner Rede betonte er die Bedeutung eines fairen Miteinanders im Betrieb und in der Gesellschaft. „Wenn die Wirtschaft gut läuft, haben dazu die Arbeitnehmer ihren Anteil beigetragen. Darum müssen sie auch fair behandelt und entlohnt werden“, so der Atterseer. Seine Vorgängerin Gerlinde Reichhold-Burger wurde für ihre jahrzehntelange Tätigkeit mit der goldenen Verdienstmedaille des ÖGB ausgezeichnet. Sie bedankte sich bei den Betriebsräten des Bezirks für die Unterstützung, die sie als Vorsitzende erhalten hat.

Die Regionalkonferenz stand unter dem Motto „Zukunft der Arbeit fair gestalten“. Die Gewerkschafter erarbeiteten ihre Ideen für eine faire Arbeitswelt der Zukunft. „Neben großen Umwälzungen betrifft die Digitalisierung jeden Arbeitnehmer auch direkt. So gilt es etwa in Zeiten permanenter Erreichbarkeit für eine Abgrenzung zwischen Arbeit und Freizeit zu sorgen“, so Ablinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.