24.09.2014, 20:00 Uhr

Lebenslauf: Bitte nicht zu lang

Ein professionelles Foto und ein ordentlicher Lebenslauf können entscheidend sein. (Foto: Gina Sanders/ Fotolia)

Persönliche Daten, Werdegang und Foto müssen enthalten sein

VÖCKLABRUCK. "Ein Lebenslauf muss ordentlich aussehen und sollte von der Form zur Bewerbung passen", sagt Thomas Sommerer, Geschäftsführer der Firma JobSerivce E.S. GmbH. Dabei sollte der Lebenslauf nicht zu lang sein: "Für Arbeiter reicht eine Seite vollkommen aus, bei einer Bewerbung für eine höhere Stelle kann der Lebenslauf bis zu maximal zwei Seiten lang sein." Trotzdem müssen alle wichtigen Informationen, wie persönliche Daten, der schulische und berufliche Werdegang sowie ein gutes Foto enthalten sein.
"Beim Werdegang sollte man immer darauf achten, dass er lückenlos ist", betont Sommerer. Doch es ist wichtig, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. "Wichtig sind auch die Aufgabenbereiche bei den bisherigen Arbeitgebern: Wer sich für eine höhere Position bewirbt, kann auch ein eigenes Blatt mit einer Zusammenfassung seiner wichtigsten Projekte und Erfolge beilegen", meint Sommerer. Ebenso soll man insbesondere jene Zeugnisse und Dienstzeugnisse beilegen, die für die Stelle relevant sind. Weitere Informationen sowie Musterbewerbungen findet man im Internet unter bewerbungsportal.ams.or.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.