10.11.2017, 10:53 Uhr

Lenzing AG kauft Betriebsgelände der SML

Die Lenzing AG hat den bisherigen Standort der SML in Lenzing gekauft. (Foto: Lenzing AG)
LENZING. Die Lenzing AG hat das Betriebsgelände des Maschinenbauers SML in Lenzing gekauft, berichtet das Unternehmen. Das Gelände ist mehr als 43.000 Quadratmeter groß und zur Hälfte mit Burogebäuden und Produktionshallen bebaut. "Das Grundstück der SML grenzt an das Betriebsgebiet der Lenzing AG an und ermöglicht uns damit, unseren Standort in Lenzing abzusichern und weiter auszubauen", sagt Lenzing-Vorstandsvorsitzender Stefan Doboczky. "Es ist für uns eine logische Ergänzung zu unseren bestehenden Aktivitäten und ermöglicht uns weiteres Wachstum am Gründungsstandort Lenzing."

Übergabe Mitte 2019 geplant

Karl Stöger, Managing Director der SML Maschinengesellschaft mbH. ergänzt: "Unser Wachstum erfordert einen größeren Standort. Der gelungene Verkauf unserer Liegenschaft in Lenzing an die Lenzing AG erlaubt uns, rascher alle Aktivitäten am neuen Standort in Redlham zu konzentrieren." Die Lenzing AG wird das Betriebsgelände nach Umzug von SML an seinen neuen Standort in Redlham ab Mitte 2019 nutzen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.