12.10.2017, 16:57 Uhr

Öko-sauberes Geschirr

Geschäftsführer Josef Dygruber möchte mit seinen Produkten auch die Natur im Mondseeland schützen. (Foto: Miriam Kronreif)

Die Firma claro aus Mondsee hat den Preis für Regionalität in der Kategorie "Industrie" gewonnen.

MONDSEE (rab). Die Firma claro wurde 1995 von Josef Dygruber in Mondsee gegründet und stellt mit 36 Mitarbeitern umweltfreundliche Geschirrspülprodukte her.
Bereits 1997 erhielt claro als erster Reinigungsbetrieb Österreichs die Öko-Audit-Urkunde des Umweltministeriums. Ein ganz großes Thema bei einem umweltfreundlichen Betrieb ist natürlich Regionalität.
Der Betriebsstandort Mondsee spielt bei der Entwicklung des Unternehmens eine maßgebende Rolle. Da es für eine lebenswerte Region wichtig ist, genügend Arbeitsplätze anbieten zu können, sucht sich claro regionale Partner und Lieferanten.
Mit Packit! hat claro einen passenden Lieferanten in Oberösterreich, der die taillierten Verpackungen der Tabs herstellt, welche das FSC-Zertifikat tragen. Der Rohstoff für das claro Alpensalz wird im Salzkammergut abgebaut und in einer nahegelegenen sozialen Einrichtung abgefüllt. Zuletzt hat claro auch bei Meetings auf regionale Angebote zurückgegriffen und diese auf einem Biobauernhof im Mondseeland abgehalten. Bisher wurde claro unter anderem mit dem Österreichischen Umweltzeichen, dem EU-Ecolabel und als Green Brand ausgezeichnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.