03.01.2018, 11:25 Uhr

Spitz bei der Süßwarenmesse

Das Attnang-Puchheimer Unternehmen Spitz präsentiert sich mit einem großen Messe-Stand auf der ISM in Köln. (Foto: Spitz)

Lebensmittelhersteller präsentiert seine Private-Label-Kompetenz

ATTNANG-PUCHHEIM. Der heimische Lebensmittelhersteller Spitz ist auch heuer wieder auf der ISM, der weltweit größten Messe für Süßwaren und Snacks in Köln, vertreten. Das Unternehmen präsentiert von 28. bis 31. Jänner einem Publikum von rund 38.000 Fachbesuchern seine jüngsten Innovationen im Bereich Private Label. Die Bandbreite reicht vom Proteinriegel über Waffeln bis zu Kuchenprodukten.

Snacken, ohne zu sündigen

Spitz stellt 2018 unter Beweis, dass schnelle Snacks für unterwegs mit einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung durchaus vereinbar sind. „Unsere Erfahrung zeigt, dass man mit Proteinprodukten mittlerweile die breite Masse erreichen kann und nicht mehr nur aktive Sportler“, sagt Spitz-Marketingleiterin Jutta Mittermair. „Bei der Sortenentwicklung achten wir bewusst auf klassische Sorten, da sich die Konsumenten in unserer schnelllebigen Zeit nach Geschmacksrichtungen sehnen, die schon in Großmutters Küche beliebt waren." Dem gegenüber steht der Trend zur Internationalisierung von Süßwaren und Snacks. „Wir rechnen heuer mit einer besonders großen Nachfrage nach Produkten, die die Konsumenten aus den USA kennen. Spitz wird auf der ISM daher auch mit neuen Brownies und ihren Pendants, den Blondies, am Messestand aufwarten", so Mittermair.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.