29.11.2017, 21:25 Uhr

Vieles spricht für eine Lehre

Lehre – ein guter Einstieg ins Berufsleben. (Foto: panthermedia_net/auremar)

Zehn wichtige Argumente, sich für einen Lehrberuf zu entscheiden

BEZIRK. Im Projekt "JobeMon-GO" hat die Wirtschaftskammer Vöcklabruck wichtige Argumente zusammengefasst, die für eine Lehre sprechen.
• 1. Du verdienst dein eigenes Geld: Ab deinem ersten Ausbildungstag als Lehrling bekommst du Lohn oder Gehalt. Du verdienst dein eigenes Geld, das du selbst für deine Wünsche ausgeben kannst.
• 2. Du bist früher unabhängig: Wenn du eine Lehre machst, wirst du früher selbstständig und unabhängig.
• 3. Du entscheidest, wie dein Leben läuft: raus aus der Schule, rein ins Berufsleben! Du suchst dir deinen persönlichen Lehrberuf aus – die Betriebe freuen sich auf dich. Du entscheidest damit selbst, was du tun willst.
• 4. Du machst das, was du gut kannst: Es gibt 198 unterschiedliche Lehrberufe – einen genau für dich! Dort kannst du deine Stärken einsetzen und deine Talente finden.
• 5. Du kriegst einen Beruf mit Zukunft: Ausgebildete Fachkräfte sind extrem gefragt – eine Lehre ist der beste Start.
• 6. Du kannst mal Chef sein: Als Lehrling stehen dir alle Wege offen. Nach der Ausbildung kannst du sogar dein eigener Chef werden.
• 7. Du kannst werden, was du willst: Die Wahl des Lehrberufes ist keine endgültige Entscheidung, sondern einfach ein guter Start ins Berufsleben. Es stehen dir viele Türen offen. Vielleicht entscheidest du dich ja für Lehre mit Matura?
• 8. Du stärkst deine Persönlichkeit: Als Lehrling lernst du, wie du z. B. korrekt mit Kolleginnen und Kollegen oder mit dem Chef umgehst oder wie du stressige Situationen meisterst. Das steigert dein Selbstbewusstsein und bringt dir Wertschätzung.
• 9. Du wirst ein echter Praktiker: Wenn du lieber praktisch als theoretisch arbeitest, dann ist die Lehre genau das Richtige. Kombiniere die Praxis mit der Theorie.
• 10. Du erlebst immer wieder Neues: Langweilig wird dir als Lehrling garantiert nicht. Kein Tag ist wie der andere.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.