17.08.2016, 20:00 Uhr

Wirtschaftskammer holt höhere Schulen ins Boot

Die Direktoren der höheren Schulen nahmen an dem Workshop teil. (Foto: WKO Vöcklabruck)
VÖCKLABRUCK. Mit dem Projekt „Kompass Demografie“ hat die Wirtschaftskammer in Kooperation mit der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria und dem Regionalmanagement OÖ eine Initiative gestartet, um dem Lehrlings- und Fachkräftemangel bei heimischen Betrieben entgegenzuwirken. Ein entscheidender Aspekt dafür ist die intensive Zusammenarbeit zwischen Schulen und Betrieben. „Daher haben wir alle Direktorinnen und Direktoren der höheren Schulen des Bezirks zu einem Workshop eingeladen und gemeinsam überlegt, wie Wirtschaft und Schule in Zukunft zusammenarbeiten können“, erklärt Josef Renner, Bezirksstellenleiter der WKO Vöcklabruck. Beim Workshop selbst wurde unter anderem aufgezeigt, dass viele Schulen und Lehrer die Fülle an Angeboten für Jugendliche gar nicht kennen. Auch bei Lehrern und Schülern ist die Brisanz des Lehrlingsmangels noch nicht „angekommen“. Alle Vertreterinnen und Vertreter der höheren Schulen haben klar signalisiert, in Zukunft einen noch engeren Kontakt mit der Wirtschaft und den Betrieben zu suchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.