25.01.2012, 13:05 Uhr

Wozabal erhält Zertifikat für Lebensmittelsicherheit

Als erste Wäscherei Österreichs wurde Wozabal für Lebensmittelsicherheit Iso-zertifiziert.

LENZING. Wozabal erfüllt nun die Anforderungen des weltweit gültigen Standards des britischen Einzelhandelsverbands (BRC) an die Bereitstellung und Reinigung von Bekleidung in Lebensmittelbetrieben. Die neue Version dieses Standards „Global Food Safety Version 6 für Lebensmittelsicherheit im Nahrungsmittelbereich“ ist seit 1. Jänner 2012 gültig.
Am Wozabal-Standort Lenzing wird unter anderem Mietberufsbekleidung für Betriebe der Lebensmittelindustrie aufbereitet. „Da die Nachfrage der Kunden und Endverbraucher nach unbedenklichen Lebensmitteln steigt, haben wir uns dazu entschlossen, ein Managementsystem für Lebensmittelsicherheit einzuführen,“ erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Christian Wozabal, „Wir sind stolz, dass wir als erster textiler Vollversorger nach EN ISO 22000 zertifiziert wurden.“ Dies ist ein internationaler Standard, der die Anforderungen an Managementsysteme entlang der gesamten Lebensmittelkette bis hin zum Endverbraucher definiert. „Wozabals Managementsystem für die Sicherheit von Lebensmitteln beinhaltet unter anderem die Identifizierung, Überwachung und Vorbeugung von möglichen Risiken, die durch unsere aufbereitete Bekleidung bei den Verarbeitungsprozessen des Kunden entstehen könnten“, erklärt Christian Wozabal die Vorteile. „Somit kann die Lebensmittelsicherheit unserer Kunden in der Nahrungmittelbranche und des Letztverbrauchers bes-
tens gewährleistet werden.“
Die Unternehmensgruppe Wozabal ist in den Geschäftsfeldern Gesundheitswesen, Seniorenheime, Industrie und Gewerbe und Hotel tätig. Sie beschäftigt in sechs Niederlassungen ingesamt 800 Mitarbeiter, im Jahr 2010 wurde ein Umsatz von 55,8 Millionen Euro erwirtschaftet.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.