WERNER BERG MUSEUM
Ausstellung Käthe Kollwitz, Ernst Barlach und Werner Berg im WERNER BERG MUSEUM Bleiburg

v.l.: Vizebürgermeister Dani Wriessnig, Landtagsabgeordnete Angelika Kuss-Bergner, Direktorin der NMS Bleiburg und Künstlerin Christine Meklin und Stadtrat Marko Trampusch
31Bilder
  • v.l.: Vizebürgermeister Dani Wriessnig, Landtagsabgeordnete Angelika Kuss-Bergner, Direktorin der NMS Bleiburg und Künstlerin Christine Meklin und Stadtrat Marko Trampusch
  • hochgeladen von Anja Prikrznik

Die Stadtgemeinde Bleiburg lud am Samstag zur Eröffnung der Ausstellung "Über die Grenzen der Existenz" ins Werner Berg Museum.

Landeshauptmann Peter Kaiser (leider nicht auf den Fotos) eröffnete die Ausstellung Ernst Barlach und Käthe Kollwitz "ÜBER DIE GRENZEN DER EXISTENZ" und gleichzeitig wurde auch die zweite große Ausstellung des Museums "ABSCHIED" - das Spätwerk 1969- 1981 von Werner Berg eröffnet.

Zur Ausstellungseröffnung sprachen Heike Stockhaus, Geschäftsführerin Ernst Barlach Gesellschaft in Hamburg und Harald Scheicher, Kurator Werner Berg Museum.

Moderiert wurde der Abend von Raimund Grilc.

Diesen eindrucksvollen Auftakt ließen sich u.a. Bürgermeister Stefan Visotschnig, Vizebürgermeister Dani Wriessnig, Landtagsabgeordnete Angelika Kuss-Bergner, Stadtrat Marko Trampusch, Künstler Emil Oman und noch viele viele weitere Gäste natürlich nicht entgehen.

Wunderbar musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung von Silvia Igerc, Tonc Feinig, Reinhard Wulz und Arthur Ottowitz.

Öffnungszeiten:
04. Mai bis 27. Oktober 2019
Di - So 10 - 18h
Mo - geschlossen
http://www.wernerberg.museum/

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen