Heimatverräter - von Ferdinand Skuk

Dr. Karl Hren, Ferdinand Skuk
49Bilder

Das Bildungshaus Sodalitas und der Mohorjeva/Hermagoras Verlag luden zur Buchpräsentation Heimatverräter von Ferdinand Skuk.
Ferdinand Skuk (78) ist im Jauntal aufgewachsen und lebt heute in Wien. Seit er in Pension ist, schreibt er Bücher.
Nun präsentierte er - nach dem Roman Der Heimat treu - die spannende Fortsetzung Heimatverräter. Es geht (auch) um die Liebe eines SS-Mannes zu einer Partisanin...........
Musikalisch umrahmt wurde das Programm vom Chor Korenine Danice (Ltg.: Anica Maraž-Kežar) - es moderierte der Redakteur des Hermagoras Verlages Mag. Roman Till.
Unter en vielen interessierten Besuchern dabei auch der Leiter der Hermagoras Dr. Karl Hren, der Stellv. SKS-Vorsitzende Dr. Reginald Vospernik, Historiker Mag. Robert Wlattnig, Werner Berg's Sohn Veit Berg mit Gattin Maria, ORF-Journalist Jurij Perč uvm.
Mohorjeva/Hermagoras Verlag
Bildungshaus Sodalitas

Autor:

Franziska David aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.