Laufen und Walken für den guten Zweck

81Bilder

ST. KANZIAN. Die Laufgemeinschaft Südkärnten veranstaltet am Wochenende den zweiten Südkärntner Lebenslauf, in Kooperation mit dem Verein Special Olympics – Herzschlag Kärnten und dem Tourismusverband Klopeiner See-Südkärnten.
Jeder Teilnehmer konnte so viel laufen oder walken, wie er wollte. Eine Runde um den Klopeiner See beträgt fünf Kilometer. Zwei Stunden hatte jeder Teilnehmer Zeit, um die Klopeiner See Runde zu absolvieren. Knapp 300 Sportbegeisterte machten beim Lebenslauf mit. Bei 1700 gelaufenen und gewalkten Kilometern, kam eine Spendensumme von 9000 Euro zusammen. Diese geht an das AVS Wohnheim Sitterdorf und den Verein Special Olympics- Herzschlagteam.
Michael Mistelbauer und Roland Rogger von der Laufgemeinschaft Südkärnten und Bernd Waldauer vom Tourismusverband St. Kanzian, freuten sich sehr über die Spende. Die schnellsten Walker waren Anna Maria Jernej und Ewald Ilitzer. Lisa Watschinger hat mit vier gelaufenen Runden die meisten Kilometer absolviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen