Wanderausstellung - Menschen im Klimawandel

Peter Plaimer, Marlene Fehlmann, Christian Salmhofer, Edeltraud Gomernik-Besser, Stefan Merkač, Christina Morak
68Bilder
  • Peter Plaimer, Marlene Fehlmann, Christian Salmhofer, Edeltraud Gomernik-Besser, Stefan Merkač, Christina Morak
  • hochgeladen von Franziska David

Wir alle sind Zeugen - Menschen im Klimawandel

Die Ausstellung überzeugt von der Notwendigkeit und motiviert Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimawandelanpassung zu setzen.
Wir alle sind Zeugen ist eine Ausstellung des Klimabündnis Österreich und internationaler Partner/innen, entwickelt im Rahmen des Europe Aid Projektes From Overconsumption to solidarity.
Die 24 Schautafeln stellen dar, wie sich der Klimawandel bereits jetzt in 16 Ländern auf vier Kontinenten auswirkt. Es wurden Zeugen und Ereignisse ausgesucht, die auf gleicher Linie wie die Prognosen des IPCC-Berichts liegen, wobei man sich auf die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wasserkreislauf konzentrierte. Den Beitrag jedes Landes zur Entstehung des Problems zeigen seine CO2e-Emissionen, die aus den Tabellen des Joint Research Centre of the European Commission und der Netherlands Environmental Assessment Agency stammen. Hierin sind auch die anderen Treibhausgase – umgerechnet in CO2e-Äquivalente – enthalten sowie die Emissionen aus großflächiger Verbrennung von Biomasse wie zum Beispiel Waldbrände.
Wo die Menschen am meisten unter den Folgen des Klimawandels zu leiden haben, kann man am Grad des Risikos nach dem WorldRiskReport ablesen. Er setzt sich daraus zusammen, in welchem Maße die Bevölkerung Naturkatastrophen wie Stürmen, Überschwemmungen, Dürren, Meeresspiegelanstieg und Erdbeben ausgesetzt und wie verletzbar sie ist; die Verletzbarkeit ist die Summe von Störanfälligkeit und dem Mangel an Fähigkeiten, Probleme zu bewältigen und sich anpassen zu können.
Die Wanderausstellung Menschen im Klimawandel wurde schon in einigen europäischen Ländern gezeigt, zuletzt im Parlament in Wien.
Die Ausstellung am Alpen Adria Gymnasium in Völkermarkt eröffneten der Regionalstellenleiter Klimabündnis KärntenMag.Christian Salmhofer, Dipl.Ing. Christina Morak von energie:bewusst Kärnten, Mag.ª Marlene Fehlmann und DI Peter Plaimer vom Regionalmanagement Kärnten LAG Unterkärnten, in Vertretung von Landesrat Rolf Holub der Fachreferent für Nachhaltigkeit und Energie Dr. Štefan Merkač und in Vertretung von Bürgermeister Valentin Blaschitz Stadträtin Dr. Edeltraud Gomernik-Besser.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
1 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen