Auf Betrüger reingefallen
30-Jähriger tauschte 420 Euro gegen ungültigen Geldschein

Weitere Erhebungen werden derzeit noch von der Polizei durchgeführt
  • Weitere Erhebungen werden derzeit noch von der Polizei durchgeführt
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Kristina Orasche

Ein Mann aus dem Bezirk Völkermarkt ist auf zwei Betrüger aus Rumänien reingefallen. Er gab ihnen mehrere hundert Euro für einen ungültigen Geldschein.

BEZIRK VÖLKERMARKT. Gestern wurde ein 30-jähriger PKW-Lenker aus dem Bezirk Völkermarkt in St. Kanzian von einem Unbekannten mit deutschem Kennzeichen angehalten und gebeten, ihm Geld für Treibstoff zu geben.  Daraufhin fuhr der 30-jährige mit dem unbekannten Mann zu einer Tankstelle und bezahlte einen Kanister voll Treibstoff. Nachdem die beiden Männer wieder beim Fahrzeug waren, wurde der 30-Jährige von einem weiteren Fahrzeuginsassen des deutschen PKW angesprochen und ersucht, Geld zu wechseln. Dabei händigte der Unbekannte dem Opfer einen rumänischen Geldschein mit angeblichem Gegenwert von 420 Euro aus, worauf der 30-Jährige zu einem Bankomaten fuhr, mehrere hundert Euro abhob und das Geld dem Unbekannten übergab. Als der 30-Jährige den rumänischen Geldschein einen Tag später bei einer Bank umwechseln wollte, stellte sich heraus, dass es sich dabei um einen alten, ungültigen und wertlosen Geldschein handelte. Da sich der 30-Jährige das Kennzeichen des deutschen PKW notiert hatte, konnte durch weitere Ermittlungen herausgefunden werden, dass es sich bei den Tätern um rumänische Staatsangehörige handelt, die bereits mehrere solcher Straftaten in ganz Österreich verübt haben. Weitere Erhebungen werden derzeit noch durchgeführt.

Autor:

Kristina Orasche aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.