Arbeitsreicher Herbst für die Jäger

Jäger Franz Modre beim Befüllen einer Wildfütterung mit Heu
5Bilder
  • Jäger Franz Modre beim Befüllen einer Wildfütterung mit Heu
  • hochgeladen von Simone Jäger

GRIFFEN. Der Herbst ist eine arbeitsintensive Zeit für Jäger, so auch für Franz Modre, der seit 1980 Waidmann ist. Modre ist Jäger im Jagdrevier Griffen I - Großenegg und hat, wie alle seine Kameraden, auch eine Fütterung im Winter zu betreuen.
"Jetzt werden unter anderem die Fütterungen repariert und Rauhfutter und Maisbruch eingelagert", erklärt Modre. Einen Teil des Futters hat der Jäger bei sich Zuhause, bei entlegenen Fütterungen wird es vor Ort eingelagert.
Die Sinnhaftigkeit von Wildfütterungen im Winter wird von Kritikern oft hinterfragt. "In schneereichen Wintern ist es absolut sinnvoll", betont Modre, "das Futter vorbereiten und einlagern muss man eben schon jetzt. Da kann man noch nicht wissen, wie schneereich der Winter werden wird." Zudem erschweren die monotonen Kulturlandschaften dem Wild das Finden von genügend Äsung in Notzeiten.
Besonders wichtig ist es, die Salzlecken zu befüllen: "Denn jetzt befindet sich das Wild im Haarwechsel."
Weiters wird jetzt, wo die letzten Maisfelder abgeerntet wurden, auch der Wildschweinzaun wieder entfernt. "Die Zäune werden im Frühjahr aufgestellt, während des Sommers regelmäßig ausgemäht und nun wieder abgebaut", ergänzt Modre. Auch die Abschusspläne gilt es noch zu erfüllen.
15 bis 20 Stunden pro Woche investiert Modre in die Jagd. Pflichttermine im Herbst und Winter sind für ihn auch der Besuch der Hubertusmesse und die Gemeinschaftsjagden.

Autor:

Simone Jäger aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.