Völkermarkt
Aus den Fenstern am Hauptplatz wird gesungen

Üben bereits fleißig: Lukas Joham und Theres Karisch
  • Üben bereits fleißig: Lukas Joham und Theres Karisch
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Kristina Orasche

Ein Klangerlebnis der besonderen Art findet am Freitag in Völkermarkt statt. Beim ersten "Fensterl Singen" wird der gesamte Hauptplatz zur Bühne für regionale Chöre.

VÖLKERMARKT. Das große Singen mit zahlreichen Chören, das im Rahmen der Feierlichkeiten zum Jubiläumsjahr 2020 am Völkermarkter Hauptplatz geplant war, musste coronabedingt auf 2021 verschoben werden. Als Ersatz dafür wird kommenden Freitag zum "Fensterl-Singen" geladen. 

Gemeinsam etwas erreichen

Die Idee dazu stammt von einem Mitglied des Opernchores Völkermarkt und ähnelt den vielen "Balkon- und Fensterauftritten" während des Corona-Shutdowns. Unterstützt wird das Projekt auch von der Stadtgemeinde und dem Land Kärnten. "Wir haben diese Idee dann gemeinsam mit Lukas Joham in die Tat umgesetzt. Er hat das musikalische Konzept dazu geliefert und der Wirtschaftsverein die Umrahmung mit Dämmershopping und mehr. In diesen schwierigen Zeiten können wir nur gemeinsam etwas erreichen", erklärt Nicole Malle, Geschäftsführerin des Wirtschaftsvereines Zukunft Völkermarkt. 

Hauptplatz wird zur Bühne

Das "Fensterl-Singen" wird kommenden Freitag zum ersten Mal veranstaltet. Im Rahmen der Veranstaltung wird der gesamte Hauptplatz zu einer großen Bühne umfunktioniert. Die Chöre werden aus den Fenstern der Stadtgemeinde Völkermarkt, der Generali Geschäftsstelle und dem Alten Rathaus singen. Auch ein Dämmershopping bis 21 Uhr wird es geben. "Über 20 Betriebe haben länger geöffnet, man kann entspannt regional einkaufen, sich professionell beraten lassen und zeitgleich der Musik folgen. Die Gastronomie bietet Urlaubsfeeling in ihren Gastgärten und das alles in einer autofreien Zone", so Malle. Für die kleinsten Besucher bietet der "Circus Dimitri" Unterhaltung und für kulturell Interessierte gibt es vier Ausstellungen zur "100. Wiederkehr der Kärntner Volksabstimmung" bei freiem Eintritt. Beim "Fensterl-Singen" zu hören sein werden Trumpet Bass, der Singkreis Völkermarkt, das Völkermarkter Altsteirertrio, klan(g)kariert, der gemischte Chor Lipa, das Doppelquartett Tainach, der Opernchor Völkermarkt und der MGV Scholle Haimburg. Start des Klangerlebnisses ist um 19 Uhr.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen