Wackendorfer Alm
Aus für Radfahrer und Kfz auf Forststraße

Fahrräder und Kfz dürfen nun nicht mehr auf die Wackendorfer Alm fahren

Auf der Wackendorfer Alm in Globasnitz herrscht ab nun ein Fahrverbot für Fahrzeuge und Radfahrer.

GLOBASNITZ . Kürzlich wurde bekannt, dass auf der Wackendorfer Alm die Forststraße durch Mountainbiker sowie Kraftfahrzeuge nicht mehr befahren werden darf. Mit Ende 2018 ist der Mountainbikevertrag betreffend der Mitnutzung des Hauptweges der Bringungsanlage auf die Wackendorfer Alm mit der Gemeinde und der Tourismusregion Klopeinersee - Südkärnten ausgelaufen und wurde von der Bringungsgemeinschaft (BG) Wackendorf-Unterbergen nicht mehr verlängert. "Bei der Bringungsgemeinschaft muss jeder Grundeigentümer dafür sein", erklärt Bürgermeister Bernard Sadovnik. Ebenso wurde die Münzeinwurffunktion am Schranken außer Betrieb gesetzt. Es ist nun wieder rechtlich und per Bescheid festgelegt eine zweckgewidmete Forststraße zur Bewirtschaftung der land- und forstwirtschaftlichen Flächen. Dadurch ist das Befahren auf den rechtlich weitgehend eingegrenzten Kreis der Mitglieder der BG Wackendorf-Unterbergen und deren Beauftragten begrenzt.

Unterstützung angesucht

"Gemeinsam mit Vizebürgermeister Peter Hutter werden wir ein Ansuchen beim Landwirtschaftsministerium sowie beim Land Kärnten für eine Unterstützung und Verfahrenshilfe einbringen, sodass die rechtlichen Rahmenbedingungen klar definiert werden", informiert Sadovnik. Man hofft, dass dadurch ein gemeinsamer und rechtlicher Weg gefunden wird, damit die Grundeigentümer außer Haftung kommen und die Straße eventuell beschränkt wieder befahrbar sein wird.

Anzeige
In der Adi-Dassler-Gasse in Klagenfurt-Viktring entsteht der neue Ranacher Werkstatt-Shop. Hierfür und für die Filialen in den Bezirken wird noch nach Verstärkung gesucht.

Stellensuche
Ranacher sucht Verstärkung für sein Team

Lust auf einen Job in einem zukunftssicheren Betrieb? Ranacher vergrößert sein Filialnetz und sucht Mitarbeiter. KÄRNTEN. In der Ranacher Zentrale in Viktring entsteht ab Herbst ein Werkstatt-Shop, wo Kunden all das bekommen, was es draußen in den Filialen gibt. Hierfür werden neue Räumlichkeiten geschaffen und zusätzliche Mitarbeiter benötigt. Aber auch in den Bezirken wird nach Unterstützung gesucht. Geboten werden flexible Arbeitszeiten in einem zukunftssicheren Unternehmen. Folgende...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen