Besuch der NMS Griffen im Vinzi Dorf in Graz

Vollbepackt mit Brot und anderen Sachspenden, finanziert vom eigenen Taschengeld, besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4a Klasse der Neuen Mittelschule Griffen am 13. April, im Rahmen eines Sozialprojektes, das Vinzidorf in Graz.
"Wer nicht einmal einen Stein hat, auf den er sein Haupt legen kann, der sei willkommen" - dieses Motto steht am Eingang des Grazer Vinzidorfs, das 1993 von Pfarrer Wolfgang Pucher als Zufluchtsort für Obdachlose gegründet worden ist.
Seit über 20 Jahren versorgen Pfarrer Wolfgang Pucher und seine Freiwilligen im Grazer Vinzidorf Menschen, die nicht einmal von Notschlafstellen genommen werden. Die Schülerinnen und Schüler waren nicht nur betroffen von den Einzelschicksalen der Menschen, sondern auch berührt von der Herzlichkeit, die diesen Dorfbewohnern entgegengebracht wird.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen