Bezirksversammlung des Roten Kreuzes

8Bilder

VÖLKERMARKT. Kürzlich fand die Bezirksversammlung des Österreichischen Roten Kreuzes in der Bezirksstelle Völkermarkt statt.
Bezirksstellenleiter Martin Pirz ist besonders stolz darauf, dass es im Vorjahr einige Neuzgänge im Rettungsdienst, sowie auch in den Bereichen Jugendarbiet, Krisenintervention und im Besuchsdienst gab. "Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, die Freizeit in einer Rettungsorganisation zu verbringen", so Pirz.

Zahlen und Fakten
Bezirksgeschäftsleiter Gerhard Koller berichtete über die Tätigkeiten im Geschäftsjahr 2013. Es wurden von den Mitarbeitern (340 freiwillige Mitarbeiter, 51 berufliche Mitarbeiter und 17 Zivildienstleistende) über 135.000 Stunden geleistet. Knapp 30 Prozent der durchgeführten Stunden wurden von freiwilligen Mitarbeitern aufgebracht. Um bestens für den Einsatz gerüstet zu sein, wurden für die Rettungssanitäter 35 Schulungstermine mit über 600 Kursbesuchen angeboten. Im Rettungsdienst wurden im abgelaufenen Jahr 17.754 Patiententransporte durchgeführt und mit den vierzehn Einsatzfahrzeugen knapp 1.000.0000 km zurückgelegt. 1003 Patienten wurden vom Notarztteam der Bezirksstelle Völkermarkt notärztlich versorgt. Die 23 Mitarbeiter der mobilen Hauskrankenpflege versorgten im Bezirk Völkermarkt 270 Klienten. Bei den Bevölkerungskursen (Erste Hilfe Kurs, Kindernotfallkurs, Erste Hilfe Auffrischungskurse) gab es 860 Kursteilnehmer.

Für Ihre Leistungen und Tätigkeiten wurden nachfolgende Mitarbeiter vom Präsidenten Peter Ambrozy befördert bzw. ausgezeichnet.

Beförderung zum RK Helfer:
Anwander Hannes, Appe Christina, Blümner Jörg, Erschen Tanja, Fuiko Patrick, Herzog Alexander, Jammer David, Janschitz Joanna, Kamnik Philip, Kampel Lydia, Kerth Julia, Komposch Brigitte, Kulterer Emanuel, Lach Dominik, Malle Andreas, Messner Sabine, Micheu Simon, Necemer Florian, Pfeifenberger Johannes, Pitschek Fabian, Plaimer Martina, Rabl Thomas, Rettl Rene, Rigelnik Karin, Schneider David, Skoff Edith, Skorjanz Daniel, Steininger Sarah, Waldner Michael, Wutte Armin, Wutte Marjan, Zwillak Dominik

Beförderung zum RK Oberhelfer:
Burjak Benjamin, Diller Maximilian, Gönitzer Stefan, Grothaus Dominik, Habernik Patrick, Hafner Marcel, Joham Lukas, Kuchling Patrick, Kulter Tina, Kummer Andrea, Lamprecht Anna, Laschkolnig Mathias, Petek Nathalie, Riepl Hermann, Schützenhofer Elisabeth, Stronegger Yvonne

Beförderung zum RK Haupthelfer:
Cuder Gerald, Jernej Christian, Kriegl Günter, Langer Andreas, Sagmeister Stefan, Smretschnig Andreas, Turner Rudolf, Urak Christian, Wolte Carmen

Beförderung zum RK Zugsführer:
Puschl-Schliefnig Sylvia, Roschmann Kevin, Santner Bernhard, Wölbitsch Christian

Beförderung zum RK Obersanitätsmeister:
Orasch Markus, Skriner Leo

Beförderung zum RK Hauptsanitätsmeister:
Riepl Georg

Dienstjahrabzeichen in Bronze 10 Jahre:
Bruder Helga, Buchleitner Armin, Haim Jürgen, Lauterbach Sabine, Schubel Stefan, Vobovnik Daniel, Winkler Irmgard, Wurm Martin

Dienstjahrabzeichen in Silber 15 Jahre:
Lubas Roland, Malle Christian, Mariacher Martin, Orasch Markus, Skriner Leo

Dienstjahrabzeichen in Gold 20 Jahre:
Gerold Daniel, Holzer Harald

Dienstjahrabzeichen in Gold 30 Jahre:
Fantic Franz, Starc Reinhold

Autor:

Simone Jäger aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.