Der musikalische Altmeister

Ein tierisch gutes Team: Anton Mucher mit Sohn Wilfried, der seinen Vater bei seinen musikalischen Aktivitäten unterstützt
  • Ein tierisch gutes Team: Anton Mucher mit Sohn Wilfried, der seinen Vater bei seinen musikalischen Aktivitäten unterstützt
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

81 Jahre alt und kein bisschen leise: Anton Mucher ist Organist und Chorleiter.

Von Simone Jäger

Wenn im Bezirk Völkermarkt über Chöre gesprochen wird, fällt unweigerlich ein Name: Anton „Ton(c)e“ Mucher. „Schon als Kind fühlte ich mich stark zur Musik hingezogen“, erzählt Mucher, der in Klagenfurt das Orgelspiel erlernte. Anfang der 1950er-Jahre übernahm er den Kirchenchor St. Peter am Wallersberg, den er auch heute noch leitet.
Mucher war im Laufe seiner Karriere bei vielen Chören tätig. Dazu gehörten die „Koschathamat“ oder der Kirchenchor Edling. „Privat brachte ich Schülern Akkordeon und Trompete bei“, ergänzt Mucher, der im Hauptberuf Versicherungsvertreter war.
Über die Bezirksgrenzen hinaus wurde Mucher mit der Band „Die Original Wallersberger“ bekannt. „In unseren besten Zeiten spielten wir auf jeder Hochzeit zwischen Villach und Bleiburg“, erinnert sich Mucher. Gespielt wurden Oberkrainer Musik, Schlager und Eigenkompositionen.

Musikalisches Zuhause
Muchers Heimat war aber stets der Kirchenchor St. Peter am Wallersberg. Nach gesundheitlichen Problemen in den vergangenen Jahren musste der Tausendsassa lernen kürzer zu treten. Mit dem Chor wird das zweisprachige Liedgut in regelmäßigen Abständen von zwei Wochen geprobt. Bei der Gestaltung der Messen hilft ihm sein Sohn Wilfried.
Aber nach wie vor halten die Sänger und ihr Dirigent die Tradition hoch und singen jeden Sonntag in der Kirche. „Da gehört meinen Sängern wirklich ein Lob ausgesprochen“, sagt der Chorleiter, „in der heutigen Zeit ist so ein Einsatz nicht selbstverständlich.“ Mucher hofft, noch einige Jahre aktiv bleiben zu können: „Denn nur wenn ich an der Orgel sitze und spiele, geht es mir richtig gut!“

STECKBRIEF
Name: Anton Mucher
Geburtsdatum: 30. Dezember 1930
Wohnort: Ratschitschach
Kinder: Waltraud (49), Wilfried (47) und Johannes (45)
Hobbys: Zeitung lesen, Pilze suchen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen