Die "Pegasus H3" hebt zum Jungfernflug in Kärnten ab

23Bilder
Wo: Völkermarkt, Völkermarkt auf Karte anzeigen

VÖLKERMARKT (as). Acht Jahre lang wurde an der Polytechnischen Schule (PTS) Völkermarkt ein Leichtflugzeug aus Aluminium gebaut (die WOCHE berichtete). Anlässlich des 50. Geburtstags der PTS Völkermarkt fand am Mittwoch, dem 25. Oktober, der Jungfernflug statt. Vom Flugfeld Hirt in der Nähe von Friesach ging es mit 130 Kilometer in der Stunde zum Flugplatz nach Wolfsberg. Dort wurde das Flugzeug samt Pilot Hartmut Rainer fieberhaft erwartet. Vor Publikum erfolgte die Taufe der "Pegasus H3" durch Christi Pototschnig und der Freiwilligen Feuerwehr St. Marein. Das Experimentalflugzeug "Pegasus H3" wird nun unter dem Namen PTS 2017 den Himmel erobern. Geht es nach den Verantwortlichen, wird es nicht der letzte Flug der "Pegasus H3" gewesen sein.

PTS-Schüler bauten acht Jahre an Experimentalflugzeug. Hier mehr lesen…

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen