Erlebnistage der NMS Kühnsdorf in Zell Pfarre

7Bilder

KÜHNSDORF. Die Klassen 1A und 1B der NMS Kühnsdorf fuhren im Juni drei Tage ins zweisprachige Bergsteigerdorf Zell Pfarre/Sele. Dabei informierten sie sich im Alpinzentrum über die geologischen Besonderheiten des Geoparks Karawanken.
In Begleitung der Klassenvorstände Eveline Rigelnik und Erika Knellwof, sowie deren Begleitlehrern Loretta Blantar und Karl Gietler erkundeten die Schüler die Natur.
Am ersten Tag gab es eine Wanderung zum Koschutahaus. Am zweiten Tag ging es zum Freibacher Stausee. Mit dem Fischerverein Zell Pfarre wurden die Angeln ausgeworfen. Am letzten Tag gab es Abenteuer-Wanderung zum Freibach.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen