"Es bib(b)ert in Kärnten"

Biberspuren jagten mir Schreck ein - schnell weg hier, der Baum könnte bei starkem Wind umfallen!
4Bilder
  • Biberspuren jagten mir Schreck ein - schnell weg hier, der Baum könnte bei starkem Wind umfallen!
  • hochgeladen von Roswitha Stetschnig

********************
So ähnlich lautete ein Bericht in der heutigen WOCHE-Druckausgabe.

Auch ich habe in den letzten Wochen an der Drau Biberspuren
entdeckt. Zunächst dachte ich an eine Laune der Natur oder ein
Spiel von Menschen, als ich den angeknabberten Baum sah.
Aber beim nächsten Mal war die Knabberei doch schon sehr auffällig,
und weil es zu stürmen begann, machte ich mich lieber außer Reichweite.
Und dann beim dritten Mal, wiederum eine Woche später, war der Baum geknickt und hing schräg zwischen den Baumkronen seiner Artgenossen...
Jetzt war ich aufmerksam geworden und sah noch mehrere andere Biberspuren, auch direkt am Drauradweg...
Nur der Biber hat sich bisher nicht blicken lassen...

In Kärnten leben ca. 50 bis 70 von den Nagetieren, die sich vor 7 Jahren bei uns wieder angesiedelt haben und streng geschützt sind.
Um ganz ehrlich zu sein: Am Drauradweg halte ich angeknabberte Bäume
für eine Gefährdung, vorallem wenn starker Wind aufkommt.
Da müssten meiner Meinung nach Warntafeln aufgestellt werden.

Wo: Seidendorf, Völkermarkt auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen