Gewitterfront forderte die Einsatzkräfte

BAD EISENKAPPEL, EDLING. Ein schweres Gewitter mit Sturmböen zog gestern am späten Nachmittag über den Bezirk und verursachte einige Schäden, die den Einsatz der Blaulichtorganisationen erforderten.  Eine Sturmböe erfasste in Bad Eisenkappel das Blechdach einer Terrassenüberdachung des Altenpflegeheimes und riss es von der Holzkonstruktion. Das Blech wurde hochgehoben und über ein angrenzendes Wohnhaus geschleudert. Dabei wurden zwei Kamine und ein großer Teil der Dachziegel des Wohnhauses beschädigt. Personen wurden keine verletzt.
Mit den Aufräumarbeiten und Absicherung des Gebäudes waren zwölf Mann der Feuerwehr Bad Eisenkappel beschäftigt

Baum fiel auf Auto

Fast zeitgleich  fuhr eine Völkermarkterin (56) mit ihrem Pkw auf einer Gemeindestraße in Edling, als durch plötzlich eintretenden Starkregen und Windböen ein Baum, der sich in einer Höhe von neun Metern in zwei Stämme teilte, brach. Ein Stamm fiel auf die Motorhaube und der andere auf das Heck des Wagens. Die Frau wurde dadurch im Pkw eingeklemmt und musste von Männern der Feuerwehren Eberndorf mit der Bergeschere aus dem Wrack befreit werden. Die Frau erlitt einen Schock, sonst keine weiteren Verletzungen, wurde aber von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen