Großbrand in Diex: Altbauer tot im Stall gefunden

DIEX. Gestern Nachmittag gab es einen Großbrand in einem Wirtschaftsgebäude in der Gemeinde Diex. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand der Stall bereits in Vollbrand. Von der Feuerwehr Diex wurden unter großer Gefahreneinwirkung insgesamt 13 Kälber aus dem brennenden Stall gerettet. Bei dieser Rettungsaktion wurden die Kälber unter anderem mit Wasser besprüht. Insgesamt standen 100 Feuerwehrleute mit sieben Fahrzeugen im Löscheinsatz.

Altbauer lag tot im Stall

Da der Aufenthalt des 83-jährigen Altbauern nicht abgeklärt werden konnte, dieser normalerweise zu dieser Zeit einen Spaziergang in der Umgebung des Stallgebäudes macht, wurden der Polizeihubschrauber und die Diensthundestreife zur Suche beigezogen. Eine Nachsuche im Brandobjekt konnte aufgrund der starken Hitzeentwicklung bzw. aus statischen Gründen erst in den Nachtstunden erfolgen. Dabei wurde der 83-jährige tot im Wirtschaftsgebäude aufgefunden. Die Ermittlungen wurden vom Landeskriminalamt übernommen, mit einem abschließenden Ergebnis hinsichtlich der Brandursache bzw. der Todesumstände ist erst in einigen Tagen zu rechnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen