Völkermarkt
Hobbys in Zeiten von Corona

Eine beliebte Freizeitbeschäftigung derzeit: das Fußballspielen im Garten.
5Bilder

Wie beschäftigt sich unser Nachwuchs in Zeiten von Corona in der Freizeit? Die WOCHE Völkermarkt hat nachgefragt.

BEZIRK VÖLKERMARKT. "Am liebsten erledige ich die Aufgaben für die Schule gleich nach dem Frühstück", erzählt Justin Kamper. Auch wenn man sich im Moment nur im Haus und im Garten bewegen kann, ist mit etwas Phantasie einiges möglich. Viele kreative Bastelideen entstehen mit Gegenständen aus dem Haushalt. "Ich bin gerne im Freien, wo ich Fußball spiele oder Trampolin springen kann. Ich hoffe aber, dass ich meine Freunde bald wieder treffen kann", so Justin. 

Justin Kamper spielt gerne Karten oder im Garten Fußball.
  • Justin Kamper spielt gerne Karten oder im Garten Fußball.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Kristina Orasche

Basteln mit dem Bruder

Die siebenjährige Vanessa Auprich sieht durchaus Vorteile in der neuen Unterrichtsform, denn das zusätzliche E-Learning erlaubt ihr den langersehnten Zugriff auf Mamas Computer. Wenn die schulischen Pflichten erledigt sind, vertreibt sie sich die Zeit am liebsten beim Basteln mit ihrem Bruder Lukas (4). "Basteln macht uns so viel Spaß, weil man dann selbst schöne Dinge machen kann", verraten die Geschwister. Ob Osterdekorationen, Überraschungen für das Osternest oder ein Fernrohr, die Kreativität kennt bei den beiden Bastlern keine Grenzen.

Vanessa und ihr Bruder Lukas basteln viel und gerne.
  • Vanessa und ihr Bruder Lukas basteln viel und gerne.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Kristina Orasche

Zeitvertreib Skateboard

Peter Pirker aus St. Primus hat eine neue Leidenschaft: Vor der Garage lernt er den Umgang mit dem Skateboard. Jeden Tag wird er besser und ist stolz, wenn er einen neuen Trick geschafft hat. Peter kann sich stundenlang damit beschäftigen und so vergeht die Zeit wie im Flug. "Wenn dieser Virus vorbei ist, darf ich einen Skateboard-Kurs in Klagenfurt besuchen. Darauf freue ich mich schon", so Peter.

Übt fleißig mit dem Skateboard: Peter Pirker
  • Übt fleißig mit dem Skateboard: Peter Pirker
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Kristina Orasche

Ein Baumhaus wird gebaut

Kaum ist die Lernzeit vorbei, zieht es Lean Sternjak hinaus in den Garten. Der Achtjährige klettert gerne auf Bäume – je höher, desto besser. "Ich baue gerade ein Baumhaus. Von dort aus kann ich die ganze Nachbarschaft sehen", erzählt Lean. Auch mit seinem Fahrrad beherrscht er schon einige Stunts: "Der Wheelie und der Bunny Hop machen besonders viel Spaß."

Lean Sternjak verbringt viel Zeit im Garten.
  • Lean Sternjak verbringt viel Zeit im Garten.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Kristina Orasche

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.