Leserbrief "Heilende Wege am Hemmaberg"
Hunderttausende Euro in ein Luftschloss investieren?

Das Projekt "Heilende Wege am Hemmaberg" sorgt für Diskussion
  • Das Projekt "Heilende Wege am Hemmaberg" sorgt für Diskussion
  • Foto: Gerhard H.
  • hochgeladen von Kristina Orasche

Ein Leserbrief zum Thema "Heilende Wege am Hemmaberg" in Globasnitz hat die WOCHE erreicht. 

"Der Bericht über die Pläne der Gemeinde Globasnitz, einen „Energiepark“ mit „heilenden Wegen“ anzulegen, ist erschütternd: Wollen die Gemeinderäte tatsächlich hundertausende Euro in ein Luftschloss investieren? Schenken sie dem selbsternannten Guru Glauben, ohne über seine Ideen nachzudenken?

Die „Energie“, von der im Projekt die Rede ist, gibt es nicht, sie konnte nie nachgewiesen werden und kann auch nicht heilend wirken. Es ist eine esoterische Wunschvorstellung, sonst nichts.

Hat die Gemeinde nichts aus dem Skandal um das Krankenhaus Nord in Wien gelernt, bei dem ein Energetiker einen imaginären „Schutzring“ gegen „schlechte Energien“ gelegt haben will? Die Sache hat einige Gerichtsverfahren nach sich gezogen und hat der Gemeinde Häme und großen finanziellen Schaden gebracht.

Will sich die Gemeinde Globasnitz wirklich der Lächerlichkeit preisgeben? Vor 250 Jahren hat die Aufklärung die Menschen vom blinden Glauben befreit und Wissenschaft und Forschung ermöglicht. Ihre Weiterentwicklung hat uns einen hohen Lebensstandard, wachsendes Wissen und Verstand gebracht. Mögen die Gemeinderäte ihn nutzen und die ohnehin schwachen finanziellen Ressourcen nicht in Seifenblasen stecken, die dem Vertrauen der Wähler Hohn sprechen, sondern in zukunftsweisende Projekte."

Der Leserbrief wurde von Krista Federspiel aus Wien verfasst.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen