Haarspende
Kleine Männer mit einem großen Herzen

Nach drei Jahren haben die Geschwister ihre Haare jetzt abgeschnitten
2Bilder
  • Nach drei Jahren haben die Geschwister ihre Haare jetzt abgeschnitten
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Kristina Orasche

Leon und Laurell Hardank haben sich die Haare wachsen lassen und jetzt für einen guten Zweck gespendet.

ST. PRIMUS. "Ich möchte meine Haare ganz lange wachsen lassen und sie dann jemandem spenden, um damit zu helfen", diesen Entschluss hat Laurell Hardank (7) vor drei Jahren gefasst. Gemeinsam mit seinem Bruder Leon (5) hat er sich die Haare wachsen lassen, um diese dann an den Verein "Die Haarspender" zu spenden. Dabei handelt es sich um einen Non-Profit-Verein, der es kranken Kindern ermöglicht, eine kostenlose Perücke zu erhalten. Das Spenden der Haare ist ab einer Mindestlänge von 30 Zentimetern möglich.

Haare schenken

"Vor drei Jahren habe ich zu meinem ältesten Sohn Laurell beim Haarekämmen gesagt, dass er dringend wieder zum Friseur muss", erzählt Stephanie Hardank, die Mutter der beiden. Im Laufe des Gespräches kamen die beiden auf das Thema "Haare schenken" zu sprechen und Hardank zeigte ihrem Sohn Bilder von Kindern mit Perücke. "Ich habe ihm dann erzählt, dass es leider eine Krankheit gibt, die sehr schmerzhaft ist. Die Medikamente, die dabei helfen, die Krankheit zu stoppen, lassen die Haare ausfallen." 

Ein großes Herz

Da die Familie gerne und oft anderen Menschen mit Spenden hilft, war für Laurell sofort klar, dass auch er etwas Gutes tun will. "Er hat dann den Entschluss gefasst, dass er seine Haare wachsen lassen und dann spenden will. Auch sein kleiner Bruder Leon war sofort begeistert davon", so Hardank. Da lange Haare für viele ein typisches Merkmal für Mädchen sind, wurden die beiden im Laufe der Jahre oft als Mädchen angesprochen. "Ich habe ihnen dann gesagt, dass die Haare sowie das Äußere eines Menschen nicht wesentlich sind. Was zählt ist, dass sie ein großes Herz haben." Kürzlich war es dann so weit: die Geschwister haben gemeinsam den Weg zum Friseur gewagt und ihre Mähne abschneiden lassen. Die Haare von Leon haben mittlerweile eine Länge von 40 Zentimetern erreicht, Laurells Haare waren sogar schon 65 Zentimeter lang. 

Ein langer Weg

"Die Kinder sind sehr stolz auf sich. Der derzeitige Berufswunsch von Laurell ist es, König zu werden und somit allen Menschen helfen zu können", erzählt Stephanie Hardank. Doch ist es mit der Spende ihrer Haare für die beiden Geschwister noch nicht getan. "Ich habe sie vor Kurzem belauscht, als sie ausgemacht haben, dass sie ihre Haare wieder wachsen lassen und in drei Jahren noch mal spenden wollen. Es war ein langer Weg, aber die beiden sind sich einig, dass es sich auszahlt."

Nach drei Jahren haben die Geschwister ihre Haare jetzt abgeschnitten
Die Geschwister Leon (5) und Laurell (7, v. li.)
Autor:

Kristina Orasche aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.