Fasching 2021
"Kräfte sammeln" und Pläne schmieden

Kanzler Johannes Pfeifenberger (M.) bei einem Sketsch der "Narrischen Trixnertaler" 2020
4Bilder
  • Kanzler Johannes Pfeifenberger (M.) bei einem Sketsch der "Narrischen Trixnertaler" 2020
  • Foto: RMK
  • hochgeladen von Petra Lammer

Die Pandemie bremst auch den Fasching aus. Gilden zwischen Online-Projekten und "kreativer Pause".

BEZIRK VÖLKERMARKT. Faschingssitzungen und geselliges Beisammensein in der närrischen Zeit müssen heuer aufgrund der Pandemie ausfallen. Wir haben uns unter Gilden im Bezirk umgehört, ob sie Alternativen planen oder Kräfte und Pointen sammeln, um 2022 wieder durchzustarten.

Jubiläum verschoben

Die Faschingsgilde St. Peter am Wallersberg hätte heuer ihr 25-Jahr-Jubiläum gefeiert: „Leider wird der Fasching heuer im kreativen Sinn untergehen“, bedauert Obmann Walter Slamanig. „Wir hatten am 11. 11. kurz angedacht, vielleicht intern etwas zu machen, aber auch das dann aufgrund der unsicheren Situation gleich wieder verworfen. Das Wichtigste ist, nichts zu riskieren.“ So legt die „Logo-Logo“-Gilde heuer eine kreative Pause ein: „Mit geballter Kraft in die nächste Saison!“, sagt Slamanig.

Wettbewerb & Zeitung

Unter seinen "Koppla Norrn" hat Obmann Franz Sleik kürzlich einen Wettbewerb ausgerufen: „Jeder kann einen Ein-Minuten-Beitrag machen, die besten drei wollen wir dann im Internet veröffentlichen“, erklärt Sleik. Die technischen Details werden gerade geklärt. Die Bad Eisenkappler Faschings-Zeitung, die traditionell zu den Sitzungen gehört, möchte Franz Sleik heuer trotzdem machen – sie soll im Februar erhältlich sein. „Obwohl es nicht so leicht ist“, sagt Sleik. „Es ist ja wenig passiert und man hat noch weniger erfahren. Durch die Kontaktbeschränkungen trifft man kaum Leute und das ,Thekengeflüster‘ fällt leider ganz weg! Sehr schade ist der Ausfall auch für die Gastronomie – Fasching ist ja nicht nur Unterhaltung, sondern auch ein Wirtschaftsfaktor.“

"Kreative Pause"

Die Griffner G.F.O.R "wird heuer leider eine kreative Pause einlegen müssen", so Obmann Christian Kostenko. "Sitzungen können sowieso nicht stattfinden und auch eine kleine Belustigung für die Allgemeinheit wird nicht möglich sein."

"Tri Tri" im Radio

Nächstes Jahr "mit voller Energie zurückkommen" ist das Motto der "Narrischen Trixnertaler", wie Kanzler Johannes Pfeifenberger versichert. "Online etwas gut umzusetzen, ist extrem schwierig – wir machen das ganz oder gar nicht." Ein Highlight gibt es allerdings für die Fans der "Narrischen Trixnertaler" und alle, die es noch werden wollen: "Wir dürfen bei der Faschings-Aktion der Antenne Kärnten mit dabei sein, uns voraussichtlich mit zwei Sketches und einer kurzen Gildenvorstellung präsentieren", freut sich Pfeifenberger – Details werden noch folgen!

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen