Kralj Matjaz in der Petzen

BLEIBURG. Im dritten Teil der WOCHE-Serie "Sagen aus Völkermarkt" entführt uns Schriftsteller Wilhelm Kuehs auf die Petzen, in deren Inneren der Kralj Matjaz schläft und auf den großen letzten Krieg wartet.

Matthias Corvinus
In den verborgenen Hallen tief in der Petzen schläft der Ungarnkönig Matthias Corvinus, genannt Kralj Matjaž. Jede Mitternacht erwacht er für eine Stunde. Dann schickt tritt er ins Freie und befragt die Menschen. Bei so einer Gelegenheit hielt Kralj Matjaž einen Fuhrmann auf.
Der Fuhrmann wunderte sich über den Mann im Kettenhemd, aber er antwortete auf seine Fragen. Ob die Menschen noch immer über die vier Berge gehen, wollte Kralj Matjaž wissen.
„Aber natürlich“, sagte der Fuhrmann.
„Sind also noch viele Christen im Land“, meinte Kralj Matjaž.
„Wird wohl so sein. Aber wer bist du denn, dass du mir mitten in der Nacht hier im Wald solche Fragen stellst?“
„Der große Ungarnkönig Matthias Corvinus bin ich, und ich kann es dir beweisen.“
Er brachte den Fuhrmann in das unterirdische Reich und zeigte ihm die Schwarze Schar. Die Krieger schliefen an ihre Pferde gelehnt.
„Eines Tages werden wir aufstehen. Das wird ein Kampf, ein schneller und heftiger Krieg. Nicht länger als einer braucht, um drei Laib Brot zu essen, wird dieser Krieg dauern, und nur eine Handvoll Männer wird überleben. Dann wird das Reich des Friedens erstehen. Verstehst du Fuhrmann?“
Dieses Gerede von Krieg und Vernichtung fand der Fuhrmann unheimlich. Je länger er zuhörte, desto mehr hoffte er, diese Zeit nicht erleben zu müssen. Wenn die Bäche mehr Blut als Wasser führen, wenn es von der Nordsee bis nach Afrika niemanden mehr gibt, der ein Feld bestellen kann, was für ein Sieg ist das?

Autor:

Simone Jäger aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen