Lions-Club Bleiburg-Grenzstadt Südkärnten
Lions Club hat neuen Präsidenten

Der neue Präsident des "Lions Clubs Bleiburg" Hermann Enzi und sein Sekretär Raimund Grilc hoffen auch wieder heuer mit dem Los-Verkauf am Wiesenmarkt viele Spendengelder für karitative Zwecke zu sammeln.
  • Der neue Präsident des "Lions Clubs Bleiburg" Hermann Enzi und sein Sekretär Raimund Grilc hoffen auch wieder heuer mit dem Los-Verkauf am Wiesenmarkt viele Spendengelder für karitative Zwecke zu sammeln.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Julia Jernej

Der „Lions-Club Bleiburg-Grenzstadt Südkärnten" hat einen neuen Präsidenten. Hermann Enzi hat das Amt kürzlich vo Klaus Fantoni übernommen.

BLEIBURG. Der „Lions-Club Bleiburg“ wurde im Jahre 1987 gegründet. Das Ziel der 42 Mitglieder ist die Unterstützung von sozial Bedürftigen und in Not geratenen Personen. Es wird auch großes Augenmerk auf die Förderung von Jugendprojekten, sowie die Unterstützung sozialer- und kultureller Institutionen, gelegt. "Wir bemühen uns rasch und möglichst unbürokratisch zu helfen", so Präsident Hermann Enzi.

Der neue Präsident

Der 55-jährige Rinkenberger Hermann Enzi ist als Lehrer für Informatik, Mathematik und geometrisch Zeichnen an der Neuen Mittelschule in Kühnsdorf tätig. Seine große Leidenschaft ist das Theater, wo er als Mitglied der „Kultur-Initiative Bleiburg“ (KIB), beim Faschingskabarett, wie auch bei den „KIB_Produktionen“ glänzt. Auch das Fußballspielen und die Mitgliedschaft bei der Feuerwehr zählen zu seinen Hobbys. Ihm zur Seite steht als Sekretär Altbürgermeister Raimund Grilc. Das Hauptaugenmerk für das kommende Jahr wird auf die Bereiche Bildung und Digitalisierung gelegt. „Als Informatiker erachte ich es als sehr wichtig, dass jeder Schüler mit zeitgemäßen Computern ausgestattet wird“, so Enzi. Geplant sind auch Vorträge über „Digitalisierungs-Gefahren“. Die heuer erstmals im Schlosshof stattgefundene „Matinee“ zur Förderung junger Künstler wird auch 2020 wieder stattfinden.

Wiesenmarkt-Gewinnspiel

"Für eine Einarbeitung bleibt kaum Zeit. Denn der Wiesenmarkt-Losverkauf steht bereits vor der Tür", so Enzi. Der Losverkauf zählt zu den größten und wichtigsten Aktivitäten zur Sammlung von Spendengeldern. Der Reinerlös wird verschiedensten karitativen Zwecken gespendet. An den vier Markttagen werden 18.000 Lose verkauft. Koordiniert wird das Wiesenmarkt-Gewinnspiel von Gianluca Serafini. Jedes Los gewinnt. Zu gewinnen gibt unter anderem drei E-Bikes im Werte von je € 2.300,--. Die Hauptpreise werden bei der großen Schlussverlosung am Montag, dem 3. September um 17.30 Uhr im Lions-Zelt vergeben.

Autor:

Julia Jernej aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.