LKW-Lenker (43) aus Wolfsberg stirbt bei Auffahrunfall auf der A2

Durch den Aufprall wurde der Lkw des Kärntners völlig zerstört
2Bilder
  • Durch den Aufprall wurde der Lkw des Kärntners völlig zerstört
  • Foto: FF St. Andrä
  • hochgeladen von Simone Jäger

GRIFFEN, ST. ANDRÄ. Heute in der Früh kam es auf der Südautobahn (A2) zwischen Griffen und St. Andrä in Fahrtrichtung Klagenfurt beim Donnersbergtunnel zu einem schweren Auffahrunfall zweier LKW. Ein Kärntner LKW-Fahrer fuhr dabei einem langsam fahrenden ausländischen LKW auf. Das Führerhaus des LKW wurde durch die Wucht des Aufpralles total beschädigt. Kameraden der Feuerwehren Griffen und St. Andrä bargen den eingeklemmten Mann mit Hilfe der Bergeschere. Der laut Autobahnpolizei 43-jährige Wolfsberger verstarb noch an der Unfallstelle.
Kurzfristig wurde die A2 für den Verkehr gesperrt, weshalb es in weiterer Folge zu Staus kam.

Durch den Aufprall wurde der Lkw des Kärntners völlig zerstört
Autor:

Simone Jäger aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.