Mut zur Farbe liegt im Trend

12Bilder

GATTERSDORF. Die Ballsaison in Völkermarkt beginnt in dieser Woche wieder und jedes Jahr stellt sich vor allem für Damen die Frage: Was ziehe ich an?
"Heuer geht der Trend bei Ballkleidern eindeutig wieder hin zur Farbe", erklärt Schneidermeisterin Trixi Stornig aus Gattersdorf, "Nude, lila, blau, rot und der Metallic-Look sind gefragt."
Passend dazu setzen auch die Maturanten, die den heurigen HAK-Ball veranstalten, der traditionell die Ballsaison in der Neuen Burg eröffnet, auf die Farben blau und weiß.
"Die Kleider sind heuer fließend, die Figur umschmeichelnd und nicht ausladend", weiß Stornig. Bei Schmuck und Accessoires sollte man vorsichtig sein: "Wenn das Kleid glitzert, sollte man nur wenig Schmuck tragen, sonst wirkt das Outfit überladen."
Natürlich sollte ein Ballkleid bodenlang sein, auch bei jungen Mädchen. "Trotzdem sollte man darunter auch immer eine Strumpfhose tragen", ergänzt Stornig.
Einfärbige Kleider kann die Trägerin zum Beispiel mit einer Brosche oder einer glitzernden Clutch aufpeppen. "Man sollte nur keine zu große Umhängetasche tragen", so die Schneidermeisterin.
Den Herren der Schöpfung empfiehlt Stornig einen schwarzen oder dunkelgrau schattierten Anzug: "Ein färbiger Kummerbund oder ein Einstecktuch passend zur Dame sind perfekt." Dunkelblaue oder braune Anzüge sollten vermieden werden: "Außer natürlich bei Uniform-Bällen."
Für beide Geschlechter gleichermaßen gilt eine dem Alter und der Figur typgerechte Kleiderwahl.

Trends bei Damen:

Farben: nude, lila, blau, rot, Metallic-Look
Schnitte: bodenlang, fließend, figurumschmeichelnd, 1920er Jahre-Look, Plissee
Accessoires: je aufwändiger und glitzernder das Kleid, desto weniger Schmuck
Pflicht: Strumpfhose
No Gos: hervorschauende und sich abzeichnende Unterwäsche, schlechter Schnitt (dauerndes "Herumzupfen" am Kleid), zuviel Transparenz

Trends bei Herren:

Farben: schwarz, dunkle Grauschattierungen, färbiger Kummerbund oder Einstecktuch passend zum Kleid der Dame
Pflicht: Krawatte oder Fliege
No Gos: ungebügelte Hemden, dreckige, abgetragene Schuhe

Autor:

Simone Jäger aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.