Projekt: Schule für das Leben

NEUHAUS. Im Rahmen der ORF-Initiative „Schule fürs Leben“ startete „Heimat-Fremde-Heimat“ im März unter der Leitung der ORF-Redakteurin Sabina Zwitter-Grilc aus Neuhaus die Initiative „Schule fürs Leben – Das Projekt“. Ziel des Projektes war es,die eigene kulturelle und sprachliche Vielfalt als Stärke zu begreifen und die Gefahren von Rassismus und dem Sterben von Sprachen zu erkennen. „Eine Projektzeitung, Videospots, ein Theaterworkshop, eine Projekthymne und Fotoshootings haben den Jugendlichen die Möglichkeit geboten, ihre Sicht auf das Leben und Einblicke in den interkulturellen Schulalltag an die Öffentlichkeit zu bringen“, sagte Zwitter-Grilc, die heuer mit dem Claus Gatterer-Preis für sozial engagierten Journalismus ausgezeichnet wurde, bei der Präsentation der Projektzeitung in Klagenfurt und im ORF-Zentrum in Wien.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen