Rostock-Preis für zwei Goldbrunnhofer Schüler

LK-Kammerrat Franz Matschek, Obmann Absolventenverband Andreas Duller, Martin Tschernko, LK-KR Marjan Čik, Celina Hudelist, Dir. Peter Glantschnig, Fachschulinspektorin Maria Innerwinkler und LK-Vizepräsident Anton Heritzer (v.l.)
  • LK-Kammerrat Franz Matschek, Obmann Absolventenverband Andreas Duller, Martin Tschernko, LK-KR Marjan Čik, Celina Hudelist, Dir. Peter Glantschnig, Fachschulinspektorin Maria Innerwinkler und LK-Vizepräsident Anton Heritzer (v.l.)
  • Foto: LWK Kärnten
  • hochgeladen von Simone Jäger

VÖLKERMARKT. Für herausragende persönliche und schulische Leistungen zeichnete die Landwirtschaftskammer im Rahmen der Schulabschlussfeier zwei Absolventen der LFS Goldbrunnhof mit dem Rostock-Preis aus. Die Preise, Bildungsgutscheine im Wert von je 250 Euro, überreichte der Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Kärnten Anton Heritzer, an Celina Hudelist und Martin Tschernko.
"Die Preisträger haben sich durch besonders gute Leistungen in der Schule hervorgetan. Die Bildungsgutscheine sind eine kleine Anerkennung für den Erfolg und ein Ansporn, sich auch in Zukunft weiterzubilden", erklärte Heritzer.

Über den Rostock-Preis

Der "Reinhold und Anna Rostock‘sche Jungbauern-Preis" wird an Schüler aus dem landwirtschaftlichen Schulwesen mit besonders herausragenden schulischen Leistungen vergeben. Gemäß dem Stiftungszweck sollen die Ausbildung der jungen Hofübernehmer gefördert, Schüler mit besonders guten Leistungen für ihren Lerneifer belohnt und damit ein Beitrag zur positiven Weiterentwicklung der Land- und Forstwirtschaft geleistet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen