10 Jahre zweisprachige Ortstafeln
"Sie zeugen von Offenheit und Toleranz"

Die Aufstellung der zweisprachigen Ortstafel wurde in Eisenkappel mit einem großen Volksfest gefeiert.
  • Die Aufstellung der zweisprachigen Ortstafel wurde in Eisenkappel mit einem großen Volksfest gefeiert.
  • Foto: RMK
  • hochgeladen von Franziska David

10 Jahre zweisprachige Ortstafeln: Eine Vorzeigegemeinde, was Zweisprachigkeit betrifft, ist die Gemeinde Eisenkappel-Vellach.

BEZIRK VÖLKERMARKT. Am 26. April jährt sich die Ortstafellösung zum zehnten Mal. Damals konnte ein Kompromiss erzielt werden, 164 Ortstafeln und die Schaffung eines Dialogforums zur "Entwicklung der gemischtsprachigen Kompromisse" wurde beschlossen.

Selbstverständlich geworden

Lange wurde darum gerungen, heute zählen die zweisprachigen Ortstafeln in vielen Gemeinden zum fixen Ortsbild. Eine Vorzeigegemeinde im Bezirk Völkermarkt, was zweisprachige Ortstafeln betrifft, ist mit Sicherheit die Gemeinde Eisenkappel-Vellach. Nicht nur alle Ortsbezeichnungen in der Gemeinde sind zweisprachig, sondern auch das Bildungszentrum, das Gemeindeamt, die Neue Mittelschule, die Volksschule, der Kindergarten, das Sicherheitszentrum und das Freibad haben zweisprachige Bezeichnungen. "Viele der zweisprachigen Bezeichnungen habe ich als Bürgermeister ohne viele Diskussionen in persönlichen Gesprächen durchgesetzt und gemacht. Mittlerweile ist die Zweisprachigkeit in der Gemeinde selbstverständlich geworden", erklärt Vizebürgermeister Franz Josef Smrtnik.

Verhandlungen lehrreich

Zur Zeit der Ortstafellösung im Jahr 2011 war Smrtnik Bürgermeister in der Gemeinde Eisenkappel-Vellach und hat sich sehr für die zweisprachigen Ortstafeln eingesetzt. "Die Verhandlungen 2011 waren sehr hart, aber für mich auch sehr lehrreich. Ich war sehr überrascht davon, wie sich der damalige Landeshauptmann Gerhard Dörfler für eine sehr gute Lösung eingesetzt hat. Es gab unter den Bürgermeistern aber auch Gegner dieser Lösung, was mich ein wenig verwundert hat. Es gab viele Gespräche, um sie zu überzeugen", erinnert sich Smrtnik. 

Gutes Miteinander

Schade findet Smrtnik, dass nicht versucht wird, diesen Weg weiterzugehen und noch weitere Orte zweisprachig zu bezeichnen. "In Sielach in Sittersdorf ist es gelungen, auch in St. Jakob wurde einiges umgesetzt. Es wäre aber wichtig, dass noch einige Gemeinden folgen und somit ein Zeugnis eines guten Miteinanders geben könnten."

Offenheit und Toleranz

Zweisprachige Ortstafeln sind laut Smrtnik wichtig für die Identität und das Selbstbewusstsein vieler Kärntner Slowenen. "Vielen ist wichtig, dass ihre Heimat und insbesondere die Orte, in denen sie leben, zweisprachige Bezeichnungen und Ortstafeln haben. Eigentlich müsste es in Südkärnten selbstverständlich sein, dass alle Ortschaften und Orte zweisprachige Bezeichnungen haben. Das wäre auch für den Tourismus sehr interessant und würde unsere Region zu etwas Besonderem machen", so der Trögerner. Auch für Smrtnik persönlich sind zweisprachige Aufschriften sehr wichtig: "Sie zeugen von Offenheit und Toleranz."

Volksfest gefeiert

Als die zweisprachige Ortstafel schlussendlich vor zehn Jahren in der Gemeinde Eisenkappel-Vellach aufgestellt wurde, wurde das mit einem großen Volksfest gefeiert. "Fast 1.000 Menschen sind damals gekommen. Auch der Bundeskanzler sowie der slowenische Regierungschef und die gesamte Landespolitik waren anwesend. Dieses Fest wird mir sicher für immer in Erinnerung bleiben, weil es das Gemeinsame vor das Trennende gestellt hat", so Smrtnik.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen