Unsere Superwehr 2011 aus Altendorf

Feiern ist angesagt! Eine Abordnung der Feuerwehr Altendorf mit Kommandant Herbert Schwarzl (links)
  • Feiern ist angesagt! Eine Abordnung der Feuerwehr Altendorf mit Kommandant Herbert Schwarzl (links)
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Für die Feuerwehr Altendorf schlägt die große Siegesstunde. Sie gewann die Wahl zur „Superwehr 2011“.

ALTENDORF. Die Meldung machte bei den Kameraden wie ein Lauffeuer die Runde. Die Leser der Kärntner WOCHE haben entschieden: Die Freiwillige Feuerwehr Altendorf aus der Gemeinde Sittersdorf ist die „Superwehr 2011“ im Bezirk Völkermarkt. Für Kommandant Herbert Schwarzl und seinen Stellvertreter Hubert Omelko eine Nachricht, die zu keinem besseren Zeitpunkt hätte kommen können, denn die Freiwillige Feuerwehr Altendorf feiert heuer ihr 85-Jahr-Jubiläum.
„Der Sieg bei dieser Wahl ist das schönste Geschenk, das uns die Leser der Kärntner WOCHE und unsere Unterstützer zu diesem Jubiläum machen haben können“, sind sich Schwarzl und Omelko einig.
Einerseits sind die Kameraden überrascht über den Sieg, andererseits haben sie jede Menge dafür getan. „Die Initiative zum Sammeln der Unterschriften ist von unserem Kameradschaftsführer Josef Messner und dessen Familie ausgegangen“, berichtet Kommandant Schwarzl. Unterschriftenlisten wurden in Gasthäusern aufgelegt und jedem Kameraden in die Hand gedrückt, so- dass eine Kettenreaktion entstanden ist. „Jeder hat die Listen kopiert und fleißig Unterschriften gesammelt. Unsere Kameraden haben beim Unterschreiben wirklich alles und jeden mobilisiert“, ist Schwarzl stolz. Der Erfolg bei der Wahl der Kärntner WOCHE zur „Superwehr 2011“ steht gleichzeitig für die Harmonie innerhalb der Kameradschaft: „Jeder hat seinen Teil dazu beigetragen“, ist Schwarzl dankbar.

Zwölf Feuerwehrfrauen

Die Feuerwehr Altendorf ist in allen Belangen ein würdiger Gewinner. Unter den 52 aktiven Mitgliedern befinden sich auch zwölf Frauen. „Bei der Einbindung der Frauen in die Feuerwehr haben wir Pionierarbeit geleistet. Wir waren die erste Feuerwehr Kärntens, die eine eigene Damen-Turniermannschaft zusammengestellt hat“, erzählt Schwarzl.
Unter den Kameraden versteht es sich von selbst, dass sie abseits von Einsätzen und Übungen jede Menge gemeinsam unternehmen. Ob Ausflüge, Kegelnachmittage oder Weihnachtsfeier – die Kameradschaft hält stets zusammen. So auch am 16. und 17. Juli, wenn in Altendorf anlässlich des 85-Jahr-Jubiläums das große Feuerwehrfest am Programm steht. Der Höhepunkt im Festzelt neben dem Rüsthaus ist dabei der Auftritt der Band „Jump“ am Samstag Abend.

Wahl mit Rekordergebnis

Bereits davor dürfen die Kameraden der Feuerwehr Altendorf auf ihren Sieg bei der Wahl zur „Superwehr 2011“ anstoßen. Bei der Schlussveranstaltung an diesem Freitag bekommen Kommandant Schwarzl & Co. offiziell den Titel „Superwehr 2011“ verliehen. Dabei wird ebenso verraten, wer der große Landessieger ist. So viel steht bisher fest: Genau 135.440 Stimmen, ein Rekordergebnis, sind insgesamt bei dieser Wahl eingelangt.

BEZIRKSWERTUNG SUPERWEHR 2011
1. Feuerwehr Altendorf
2. Feuerwehr Haimburgerberg-Großenegg
3. Feuerwehr Haimburg
4. Feuerwehr St. Peter am Wallersberg
5. Feuerwehr Loibach
6. Feuerwehr Griffen
7. Feuerwehr Rückersdorf
8. Feuerwehr Bleiburg
9. Feuerwehr Eberndorf
10. Feuerwehr Globasnitz
11. Feuerwehr Stein im Jauntal
12. Feuerwehr St. Margarethen ob Töllerberg
13. Feuerwehr Greutschach-Kaunz
14. Feuerwehr Gattersdorf
15. Feuerwehr Tainach
16. Feuerwehr Diex
17. Feuerwehr Gallizien
18. Feuerwehr Feistritz ob Bleiburg
19. Feuerwehr Miklauzhof
20. Feuerwehr Peratschitzen
21. Feuerwehr Völkermarkt
22. Feuerwehr Ruden

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen